AmaZone Award für die Hafen Wien Gruppe

Der Hafen Wien wurde kürzlich mit dem 26. AmaZone Award ausgezeichnet. Dieser Preis steht für eine erfolgreiche  und vorbildliche Ausbildung von weiblichen Lehrlingen mit dem Schwerpunkt Handwerk und Technik.

Jedes Jahr werden vier Betriebe ausgezeichnet, deren Engagement in der Ausbildung von Mädchen und Frauen in Handwerk und Technik besonders herausragend ist. Der Hafen Wien konnte sich aus insgesamt 54 Einreichungen durchsetzen und den Preis in der Kategorie „Öffentliche und Öffentlichkeitsnahe Unternehmen“ sichern.

Die umfangreiche Lehrlingsausbildung des Hafen Wien ermöglicht jungen Frauen in die Welt der Logistik einzutauchen um sie für diesen Beruf auch in der Zukunft zu begeistern. Zudem ist der Hafen Wien ein gutes Beispiel dafür, dass Frauen in Führungspositionen Verantwortung übernehmen wollen und können.

Prinzipiell gibt es, besonders in der Logistikbranche, immer noch ein Ungleichgewicht zwischen weiblichen und männlichen Beschäftigten. Deshalb ist es umso wichtiger ein Auge darauf zu haben und auch entsprechende Förderungen wirksam werden zu lassen. „Mit unserer Lehrlingsausbildung wollen wir speziell Frauen noch stärker begeistern und fördern“, betont Geschäftsführer Mag. Fritz Lehr.

Die Ausbildung von Logistik-Nachwuchs im Hafen Wien ist ein über Jahrzehnte gepflegter und sorgfältig durchgeführter Schwerpunkt. Die Hafen Wien-Lehrlinge lernen im Zuge der Ausbildung alle maßgeblichen Bereiche des Unternehmens kennen und werden so neben ihrer schulischen Ausbildung an die praktische Logistik herangeführt.

www.hafen-wien.com

Quelle: {{feed_name}

Translate »
error: