Baltic Container Terminal puscht die intermodalen Operationen

Das Baltic Container Terminal (BCT) im polnischen Gdynia hat sich dem von der EU geförderten COMODALCE-Projekt angeschlossen, das den intermodalen Bahnbetrieb auf ein neues Niveau heben soll. Die Teilnahme an dieser Initiative ist die jüngste einer Reihe von Maßnahmen, die den Anteil des intermodalen Schienenverkehrs am jährlichen Containerumschlag von BCT auf 30 Prozent erhöhen sollen. Derzeit wickelt BCT monatlich 250 Intermodalzüge ab, die von 13 intermodalen Operateuren betrieben werden.

Die Marktreichweite von BCT über die Schiene umfasst alle wichtigen Ziele in Polen und erstreckt sich entlang des immer wichtiger werdenden transeuropäischen Ostsee-Adria-Korridors (Korridor VI). Dieser verläuft von Gdynia über Südpolen (Oberschlesien), Wien und Bratislava sowie die Ostalpenregion bis nach Norditalien und bedient auf der Strecke diverse Industriezentren.

Den intermodalen Bahnanlagen von BCT liegt ein großes Investitionsprogramm zugrunde, das gemeinsam von der Hafenbehörde von Gdynia und International Container Terminal Services Inc. (ICTSI), der Muttergesellschaft von BCT, durchgeführt wurde. Zu den wichtigsten Neuerungen gehören drei 680 Meter lange Gleise und schienengebundene Portalkräne für hocheffiziente Containerumschlagvorgänge. BCT ist das einzige Terminal in Gdynia, das eine volle Zuglänge, die 102 TEU entspricht, auf einem einzigen Gleis aufnehmen kann.

BCT feierte kürzlich eine weitere Premiere – mit dem ersten Besuch der modernen diesel-elektrischen Dragon-Lokomotive von Freightliner PL. Die Maschine ist im neuen intermodalen Verkehr zwischen Brzesko (60 Kilometer östlich von Krakau) und den Häfen Gdynia und Gdansk in Betrieb.

„Dank ihrer Fähigkeit, problemlos von elektrischer Traktion auf Dieselkraft umzuschalten, konnte diese Maschine direkt bei BCT einfahren, ohne dass die Lokomotive im Hafenbahnhof Gdynia gegen eine kleinere Rangierlok ausgetauscht werden musste“, erklärt Wojciech Szymulewicz, BCT-Geschäftsführer.

www.bct.gdynia.pl; www.ictsi.com

Quelle: oevz.com

Translate »
error: