Budapest Airport: Neues Vorfeld für Nurfrachter fertiggestellt

Die BUD Cargo City, die Logistikstation des Budapester Flughafens die demnächst eröffnet wird, erhielt kürzlich ein Vorfeld und ein Rollfeld aus Basaltbeton das der Größe von sechs Fußballfeldern entspricht. Dort werden nach der offiziellen Übergabe große Nurfrachter-Jets abgefertigt.

Auf dem riesigen Basaltbetonbereich, der neben der neuen Logistikbasis des Budapester Flughafens errichtet wurde, können zwei Jumbo-Jets oder vier kleinere Frachter verladen und abgefertigt werden. Das neue Frachtvorfeld und das angrenzende Rollfeld wurden mit 15.000 Kubikmetern Basaltbeton errichtet.

Der größte Flugzeugtyp, der dort abgefertigt werden kann, hat ein Startgewicht von 440 Tonnen und kann 100 Tonnen Güter transportieren – wobei das Vorfeld zwei solcher Flugzeuge gleichzeitig aufnehmen kann. Ein Vorfeld besteht aber nicht nur aus Beton und anderen Baustoffen, auch eine umfassende Beleuchtungsanlage und ein Glasfasernetz sind für den Betrieb unerlässlich. Alle verlegten Kabel zusammen ergäben über sechzig Kilometer Länge.

,,Effizienz – das ist das Wort, das mir als erstes in den Sinn kommt, wenn ich an die BUD Cargo City und das Vorfeld denke. Das größte Frachtflugzeug der Welt kann hier problemlos abgefertigt werden; außerdem liegt das neue Vorfeld so nah an der Logistikbasis, dass die Abfertigung viel schneller als bisher erfolgen kann“, betont René Droese, Director Property and Cargo am Budapester Flughafen.

Im vergangenen Jahr wurden am Flughafen Budapest durchschnittlich 12.000 Tonnen Fracht pro Monat umgeschlagen. Die BUD Cargo City, die im November übergeben wird, wird nicht nur die modernste und effizienteste Logistikbasis der Branche sein, sondern auch die führende regionale Rolle Budapests im globalen Güterverkehr stärken und so das Wirtschaftswachstum und ungarische Unternehmen, die weltweit tätig sind, fördern.

www.bud.hu

Quelle: {{feed_name}

Translate »
0 Shares
Share via
Copy link
Powered by Social Snap