Cargo Center Graz gibt Startschuss für Bahnshuttle nach Triest

Das Cargo Center Graz (CCG) erweitert sein Angebot für Transporte von und zu den Adria-Häfen. Mitte Februar startete in enger Abstimmung mit der Reederei MSC der Shuttlezug-Verkehr zwischen Werndorf und dem Hafen Triest. In der Anfangsphase wird der italienische Adriahafen damit einmal wöchentlich intermodal angebunden.

Das CCG fungiert bei diesem neuen Leistungsangebot als neutraler Zugsoperator. Um ein optimales Timing für die Kunden sicherzustellen, ist der Fahrplan des Shuttlezuges zeitlich auf die Abfahrtszeiten des MSC Far East-Dienstes „Phoenix“ abgestimmt. Nach der erfolgreichen Abwicklung des ersten Testlaufs arbeiten die Verantwortlichen mit Hochdruck daran, die Frequenz des Shuttles so rasch wie möglich zu erhöhen.

Für das steirische Güterverkehrszentrum stellt die neue Verbindung einen weiteren Meilenstein im Aufbau von leistungsstarken Bahnverbindungen zu den Adria-Häfen dar. Aktuell verkehren zwischen dem Standort Werndorf und slowenischen Adriahafen Koper ein bis zwei Ganzzüge täglich.

www.cargo-center-graz.at

 

Translate »