Dachser: 52.000 zusätzliche Palettenstellplätze in Memmingen

Dachser erweitert sein Logistikzentrum Allgäu mit einem Hochregallager für ungekühlte Lebensmittel und Lebensmittelverpackungen. Das Familienunternehmen investiert rund 25 Mio. Euro in den Neubau, der nachhaltig betrieben werden soll. Das neue Warehouse wird im Sommer 2022 in Betrieb gehen.  

„Die Zeit ist reif, um in die bislang größte Erweiterung des Logistikzentrums Allgäu zu investieren“, so Niederlassungsleiter Thomas Henkel anlässlich des symbolischen ersten Spatenstichs. „Unsere Bestandskunden wachsen um rund fünf Prozent pro Jahr und brauchen mehr Lagerplatz. Zudem wollen wir Kapazitäten für Neukundengeschäfte schaffen.“

Das neue Hochregallager mit einer Bauhöhe von 32 Metern bietet auf 7.500 m² Fläche Platz für 52.000 Paletten mit ungekühlten Lebensmitteln und Lebensmittelverpackungen. Das Warehouse ist voll automatisiert und auf die Lagerung von schnelldrehenden Produkten unterschiedlicher Kunden mit hohem Vollpallettenanteil ausgelegt. Über 22 Be- und Entladetore für Lkw sowie eine Umschlagfläche von rund 2.600 m² werden pro Tag rund 5.000 Paletten ein- oder ausgelagert.

Der Prozess läuft über die installierte Fördertechnik weitgehend automatisiert ab. Im Obergeschoss, das heißt über der Verladefläche, steht eine Fläche von 2.300 m² für manuelle Kommissionier- und Konfektionierarbeiten zur Verfügung. 40 Mitarbeitende der Niederlassung Memmingen werden in dem neuen Hochregallager ihren Arbeitsplatz haben.

Die für den Betrieb des Hochregallagers benötigte Energie erzeugt Dachser überwiegend selbst über eine Photovoltaikanlage mit circa einem Megawatt Leistung. In Zeiten, in denen die Photovoltaikanlage nicht genug Strom liefert, bezieht das Warehouse CO2-neutralen Strom aus 100 Prozent Wasserkraft. Ein unterstützendes Blockheizkraftwerk (BHKW) ist ebenso noch in Abwägung.

„Mit dem neuen Warehouse in Memmingen realisieren wir ein Leuchtturmprojekt an einem der führenden Kontraktlogistikstandorte im Netz von Dachser“, sagt Alexander Tonn, COO Road Logistics bei Dachser. Der Standort Memmingen stehe für umfassendes Know-how in Sachen Warehousing und Value-Added-Services sowie für die perfekte Anbindung an das leistungsstarke europäische Transportnetzwerk.

Das Logistikzentrum Allgäu in Memmingen ist der weltweit größte operative Standort von Dachser. 880 Mitarbeitende sind dort mit dem Transport und dem Warehousing von Industrie- und Konsumgütern sowie gekühlten und ungekühlten Lebensmitteln beschäftigt. 3.000 Tonnen Lebensmittel und 2.500 Tonnen Industrie- und Konsumgüter werden täglich umgeschlagen.

Die besondere Stärke der Niederlassung liegt in der Kontraktlogistik. Wenn das neue Warehouse im Sommer 2022 in Betrieb geht, kann Dachser seinen Kunden in Memmingen insgesamt über 200.000 Palettenstellplätze anbieten.

www.dachser.de.

Translate »