LOGISTIK express News

DHL und Bombardier Transportation bringen Riads neue U-Bahn in Fahrt

DHL und Bombardier Transportation bringen Riads neue U-Bahn in Fahrt

DHL und Bombardier Transportation bringen Riads neue U-Bahn in Fahrt
März 20
11:00 2017

Jeder der neuen Bombardier-Züge für die Metro in Riad hat bereits mehr als 14.000 km zurückgelegt, bevor er seinen Zielort, die saudi-arabische Hauptstadt, erreicht. Die ersten im Rahmen des mehrjährigen Speditionsauftrags von Bombardier Transportation verschifften Züge trafen Ende 2016 in Riad ein.

Bei DHL Global Forwarding wird der Auftrag durch das DHL Industrial Projects Team betreut. Das Team ist auf die Abwicklung großer Stückguttransporte und komplexe Projektlogistik spezialisiert. DHL wird insgesamt 47 Züge für Bombardier Transportation ausliefern. Bombardier Transportation, mit Hauptsitz in Berlin, ist eine Tochtergesellschaft von Bombardier, einem der weltweit führenden Hersteller von Flugzeugen und Schienenverkehrstechnik. Die Züge sind für die Metro-Linie 3 bestimmt, eine von sechs neuen U-Bahn-Linien, die die Stadtentwicklungsbehörde Arriyadh Development Authority (ADA), das Exekutivorgan der Hohen Kommission zur Stadtentwicklung von Riad, derzeit bauen lässt.

„Riads Stadtbevölkerung verlässt sich darauf, die neue U-Bahn schon bald nutzen zu können, um sich sicher und schnell in ihrer Stadt zu bewegen. Daher müssen wir größte Sorgfalt im Umgang mit der empfindlichen Elektronik und den sensitiven Komponenten jeder einzelnen Zugeinheit walten lassen“, so Nikola Hagleitner, CEO of Industrial Projects bei DHL Global Forwarding. „Dank unserer langjährigen Erfahrung mit extrem großen Stückguttransporten in aller Welt wissen wir um die Besonderheiten jedes dieser Projekte und haben alle nötigen Vorkehrungen getroffen, um die Risiken für Riads Stadtentwicklungsbehörde und Bombardier Transportation zu minimieren. Für die ADA geht es dabei vor allem um die Vermeidung zeitlicher Verzögerungen, für Bombardier Transportation um den Schutz des investierten Kapitals.“

Bombardier Transportation wählte DHL Global Forwarding aufgrund des globalen Netzwerks und der ausgewiesenen Expertise im sicheren, zuverlässigen und kosteneffektiven Transport von Frachtstücken, die aufgrund ihrer Größe oder Form nicht mit Standardcontainern verladen und transportiert werden können. Bombardier Transportation ist einer der weltweit führenden Anbieter von Schienenverkehrstechnik mit dem breitesten Produkt- und Serviceangebot. Die innovativen Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens setzen Maßstäbe in nachhaltiger Mobilität. Das Unternehmen hat seine Zentrale in der deutschen Bundeshauptstadt und vertreibt seine Produkte und Dienstleistungen in mehr als 60 Ländern. Insgesamt sind weltweit über 100.000 Bombardier-Fahrzeuge im Einsatz.

„Bombardier arbeitet mit DHL bereits seit vielen Jahren im Transport hochempfindlicher Luftfrachtsendungen in aller Welt zusammen. Dadurch wussten wir aus erster Hand, wie professionell das Unternehmen arbeitet und über welche Expertise es in der Abwicklung komplexer Logistikprojekte verfügt“, so der Sprecher des Projektmanagement-Teams von Bombardier Transportation in Riad. „Nachdem unsere ersten Züge für Riads Metro-System Ende letzten Jahres pünktlich und ohne Qualitätsprobleme in der saudischen Hauptstadt eingetroffen sind, haben wir keinen Zweifel daran, dass uns DHL über die gesamte Laufzeit dieser Partnerschaft weiter genauso zuverlässig unterstützen wird. So können wir den Einwohnern von Riad eine neuesten technischen Standards entsprechende Nahverkehrsinfrastruktur zur Verfügung stellen.“

DHL Global Forwarding verschifft jeden Zug über sein Seefrachtnetz vom Bombardier Transportation Produktionsstandort in Sahagun, Mexiko, direkt in den Hafen von Dammam in Saudi-Arabien. Dabei kümmert sich DHL Global Forwarding auch um die Übergabe der Züge an die Stadtentwicklungsbehörde ADA. In enger Zusammenarbeit mit den Ingenieuren von Bombardier Transportation wird sichergestellt, dass jeder Zug seinen Einsatzort schnell und reibungslos erreicht.

Mit Verweis auf die langjährige Zusammenarbeit mit dem Luftfahrtbereich von Bombardier sagte Reg Kenney, President, Global Engineering and Manufacturing bei DHL Customer Solutions & Innovation: „Es ist für uns eine große Ehre, dass uns Bombardier erneut den Transport seiner Technologie anvertraut hat. Nach der erfolgreichen Auslieferung der ersten Züge freuen wir uns auf eine genauso reibungslose Abwicklung der restlichen Transporte für das neue Metro-System von Riad.“

Quelle: DHL - Deutsche Post

Presseservice

Pressemeldungen können Sie über den Presseservice-Upload sowie übers Login unverbindlich einreichen. Der Presseservice-Newsletter erscheint wöchentlich. Für Top-Platzierungen buchen Sie das Exklusive Presseservice.

Newsletter Presseservice

Translater

Kategorien

Archive

 

eCommerce Logistik-Day Networker

Portal: http://insider.logistik-express.com


LogiMAT Aussteller

Portal: http://b2b.logistik-express.com



Firmenverzeichnis Austria

Portal: http://verzeichnis.logistik-express.com


Logistik Networker

Portal: http://lounge.logistik-express.com


Werbefenster

LOGEXP PR Medien TV

Portal: http://journal.logistik-express.com


LOGEXP Investment

Portal: http://invest.logistik-express.com


Werbefenster

eCommerce Logistik-Day

LogiMAT 2017

LogiMAT 2016

LogiMAT 2015

LogiMAT 2014

LogiMAT 2013

LogiMAT 2012

Leobener Logistiksommer 2014

CeMAT 2014

CeMAT 2011

BVL – DLK 2012

BVL – DLK 2011

Österr. Logistik-Tag 2011

Österr. Logistik-Tag 2010

E-Commerce Logistik-Day 2016

TWITTER

Presseservice 2018

Anfang 2018 richten wir unser unverbindliches und kostenfreies Presseservice an die Mediendienste – APA-OTS und Pressetext aus und führen eine geringfügige Flatrate ein. Und natürlich entwickeln wir unser Exklusives Presseservice stets für Sie weiter. Sie erreichen mich persönlich unter +43(0)676 7035206.

Markus Jaklitsch: Medienportfolio

Marc Possekel: Lagernetzwerk