Nippon Express Italia startet Öko-Lieferservice in Venedig

Nippon Express Italia S.p.A., ein Unternehmen der Nippon Express Holdings Inc., hat in Venedig einen umweltfreundlichen Lieferservice mit wasserstoffbetriebenen Booten eingeführt.

Die Europäische Union hat sich zum Ziel gesetzt, die Treibhausgasemissionen bis spätestens 2030 um mindestens 55 Prozent gegenüber dem Stand von 1990 zu senken; Unternehmen, die in der EU tätig sind, beschleunigen daher ihre Bemühungen um eine Verringerung des Kohlenstoffausstoßes.

Der neue Lieferdienst für die Letzte Meile reduziert die CO2-Emissionen des Lkw-Transports durch den Einsatz von wasserstoffbetriebenen Booten zur Auslieferung – vor allem an Luxusmodegeschäfte. Sie sind mit abnehmbaren Wasserstoffgeneratoren ausgestattet, die weit weniger CO2 ausstoßen als Benzin- und Dieselmotoren.

Die langfristige Vision der Nippon Express Group ist es zu einem „Logistikunternehmen mit einer starken Präsenz auf dem Weltmarkt“ zu werden. Neben der Verringerung der eigenen CO2-Emissionen arbeitet man an der Entwicklung von entsprechenden Produkten und Dienstleistungen für die Kunden.

Nippon Express ist ein in Japan ansässiges Logistikunternehmen mit weltweiten Aktivitäten. Die Tätigkeit als Logistikdienstleister begann vor 85 Jahren; das Landtransportgeschäft reicht bis ins Jahr 1872 zurück. Heute erstreckt sich das Netzwerk mit 731 Standorten über 49 Länder und Regionen.

www.nipponexpress.com

Quelle: OEVZ

Translate »
error: