DPD Österreich baut Pickup-Netzwerk weiter aus

DPD Austria (Direct Parcel Distribution Austria GmbH) – Österreichs führender privater Paketdienst* – bietet mit rund 2.800 Paketshops und -stationen das größte Netz für die Versendung, Retournierung und Abholung von Paketen. Mehr als ein Drittel dieser Abhol- und Hinterlegungsstandorte sind Paketstationen, die 24/7 zugänglich sind.

„Bei all unseren Investitionen steht das bestmögliche Kundenservice immer im Fokus. Daher haben wir konsequent in den Ausbau unseres Netzwerks aus Paketshops bzw. Paketstationen investiert und in den letzten zwei Jahren deren Anzahl um rund 20 Prozent erweitert“, so Mag. Rainer Schwarz, Geschäftsführer DPD Österreich, und ergänzt: „Der Trend geht immer weiter in Richtung OOH-Lösungen. Kunden möchten ihr Paket schnell und möglichst einfach erhalten beziehungsweise retournieren. Dazu braucht es eine Lösung, die sich ihrem Alltag und ihren Bedürfnissen optimal anpasst – sozusagen ein ,Paket-to-go´, das man immer und überall empfangen kann. Eine wichtige Rolle dabei spielen unsere Kooperationspartner mit den Paketstationen, die für unsere Kunden rund um die Uhr zur Verfügung stehen.“

Tamburi neuer Partner im DPD-System
Von den 2.800 Paketaufgabe und -annahmestellen sind rund 1.900 klassische Paketshops, die sich auf ganz Österreich verteilen. Sie befinden sich u. a. in Supermärkten, im Elektro- und Papierfachhandel, aber auch in Tabak-Trafiken, Tankstellen oder Handyshops. Unter den über 900 Pickup Paketstationen ist Tamburi mit über 300 Standorten neuester und schnellstwachsender DPD-Partner. „Stand vor 500 Jahren das Wort `Tamburi` für Briefkasten, ist es heute eine moderne, lokale Lösung des Paketempfangs und -versands, die nicht nur effizient, sondern auch umweltfreundlich ist. Der Zustellverkehr und die damit verbundenen CO2-Emissionen können bei einer Lieferung in eine Paketstation um beeindruckende 80 Prozent reduziert werden“, erklärt Rainer Schwarz.

Kundenfreundliche „Öffnungszeiten“ für Pickup-Paketshops und -stationen

Knapp 80 Prozent der DPD-Paketshops haben nach 18 Uhr und am Wochenende geöffnet. Zudem sind alle Standorte für 95 Prozent der Bevölkerung innerhalb von 15 Minuten zu erreichen. Die Paketstationen der DPD-Kooperationspartner MYFLEXBOX, Tamburi, easypaketstation und Storebox sind sogar 24/7 Stunden zugänglich, um Pakete zu versenden, abzuholen und zu retournieren. Wo sich der nächste Paketshop bzw. die nächste Paketstation befindet, lässt sich einfach und schnell über den Shopfinder in der myDPD-Paket-App und auf ww.dpd.at herausfinden.

*KEP Radar, Februar 2024

Rückfragen & Kontakt:
BRUGGER DENGG PR
Dr. Hanna Brugger-Dengg
T 0664 105 31 48
E pr@bruggerdengg.at

Translate »