Emons Spedition verstärkt Landverkehre nach Osteuropa und China

Bereits seit März kooperiert die Emons Spedition mit dem Stückgut-Spezialisten PEC in Moskau. PEC hat sich seit der Gründung im Jahr 2001 in kürzester Zeit zu einem der marktführenden Spediteure in Russland entwickelt. Der Logistik-Platzhirsch verfügt über ein dicht geknüpftes Niederlassungsnetz und bewirtschaftet – mit steigender Tendenz – bereits rund 300.000 m² Lagerfläche.

Auch die weiteren PEC-Strukturdaten lesen sich eindrucksvoll: Vorhanden sind 180 Niederlassungen in 140 Städten. Aus diesen Versanddepots werden mit zurzeit 1.450 Lkw-Einheiten über 100.000 Orte und Zielpunkte in ganz Russland betreut. Auf der PEC-Pay-Roll stehen inzwischen rund 10.000 Mitarbeitende.

Die in Köln beheimatete Emons Spedition ist ein etabliertes und international agierendes Transport- und Logistikunternehmen mit Qualitäts- und Umweltanspruch. Seit der Gründung vor 91 Jahren steht der Firmenname für zuverlässige und flexible Leistungen in den Segmenten Transport und Logistik. Aktuell beschäftigt Emons mehr als 3.000 Mitarbeitende an 104 Standorten weltweit, die 2018 mit der Abwicklung von 4,8 Mio. Sendungen einen Umsatz in Höhe von 570 Mio. Euro erwirtschaftet haben.

www.emons.de

Quelle: {{feed_name}

Translate »