Erste Postbasis mit vollautomatischen Sortiermaschinen eröffnet

Nach gut einjähriger Bauzeit ist die neue Postbasis in Thalgau mit Ende September in den Vollbetrieb gegangen. Das Besondere daran: Sie ist die erste ihrer Art in ganz Österreich und wurde als erster Zustellstandort mit vollautomatischen Sortiermaschinen ausgestattet.

Die Postbasis in Thalgau unterstützt damit das Logistikzentrum in Wals-Siezenheim bei der Verarbeitung der stetig steigenden Paketmengen. Das ist auch notwendig: Die Post geht davon aus, allein diesen Dezember rund eine Million Pakete im ganzen Bundesland Salzburg zuzustellen.

Bisher wurde in den Logistikzentren die Erstverteilung der Pakete nach Bundesland vorgenommen, im zweiten Schritt hat das jeweilige Logistikzentrum eine Feinverteilung nach Zustellbezirk durchgeführt. Die Pakete wurden dann in Lkw geladen und von dort in die regionale Zustellbasis transportiert.

Die Postbasis Thalgau übernimmt die Feinverteilung selbst. Lkw liefern die Pakete nach der Erstverteilung also direkt am neuen Zustellstandort ein. Diese neue Vorgehensweise erspart Arbeitsschritte im Logistiknetz und schaffe freie Kapazitäten im Logistikzentrum in Wals-Siezenheim.

„In der Postbasis Thalgau finden 150 Mitarbeitende einen neuen Arbeitsplatz. Wir können hier bis zu 7.000 Pakete pro Stunde sortieren und sind damit optimal gerüstet für die kommende Hochsaison“, freut sich Paket & Logistik-Vorstand Peter Umundum.

Pro Tag werden in der Postbasis Thalgau im Schnitt 20.000 Pakete verteilt, zur Hochsaison, etwa der kommenden Weihnachtszeit, wird diese Menge voraussichtlich um ein Drittel ansteigen. 110 Zustelltouren fahren von hier los und bedienen den Großraum Salzburg zwischen Golling und Mondsee. Die Gesamtkosten für das Bauprojekt betragen rund 23 Mio. Euro.

Die Infrastruktur der Postbasis ist bereits entsprechend vorbereitet, um in Zukunft mit E-Tankstellen die wachsende Anzahl an elektrischen Zustellfahrzeugen der Post abdecken zu können. Am Dach des Gebäudes befindet sich eine Photovoltaikanlage, deren Leistung zukünftig noch erweitert werden kann. Bis zum Ende des Jahres wird der Standort nach ISO 14001 zertifiziert, einer Norm für Umweltmanagementsysteme, die die strengen Maßnahmen zum Klima- und Umweltschutz regelt.

www.post.at

Quelle: oevz.com

Translate »