Forstinger beantragt Eröffnung eines Sanierungsverfahrens ohne Eigenverwaltung

31. Januar 2018 10:02

Beitrag bequem vorlesen lassen:

Sanierungsplan sieht Weiterführung ohne Altlasten vor / Großteil der Filialen soll erhalten bleiben

Forstinger, seit 55 Jahren führender Anbieter von Autozubehör, Ersatzteilen, Reifen und Felgen informiert, dass die Forstinger Österreich GmbH heute beim Landesgericht St. Pölten einen Antrag auf Eröffnung eines Sanierungsverfahrens ohne Eigenverwaltung eingereicht hat. Es ist davon auszugehen, dass noch heute der Beschluss auf Eröffnung des Verfahrens gefasst und ein Insolvenzverwalter bestellt wird.

Im Vorfeld wurden bereits umfassende Vorbereitungen zur möglichst raschen Antragstellung auf Zuerkennung von Insolvenz-Entgelt für die zum Zeitpunkt der Verfahrenseröffnung rückständigen Löhne und Gehälter getroffen. Außerdem wurden ab Erkennbarkeit der Insolvenzgründe zur Absicherung der Eigentumsvorbehaltsgläubiger Entnahmen auf diesen Warenbestand sowie Entnahmen aus den Konsignationslagern Zug um Zug an die Lieferanten bezahlt.

Forstinger hat in den letzten zwei Jahren wichtige Restrukturierungsschritte gesetzt wie die Verlagerung und Verkleinerung der Zentrale, die Optimierung des Online-Shops und die Neuausrichtung des Sortiments. Im abgelaufenen Geschäftsjahr haben sich die Umsätze stabilisiert, mehrere neue Sortimentsgruppen wuchsen sogar zweistellig. Kostenseitig konnten aber aufgrund der Altmietverträge und Altlieferantenverträge die entsprechend notwendigen Einsparungen nicht ausreichend umgesetzt werden. Zusätzlich  brachen im Jänner wetterbedingt die Umsätze bei Saisonware wie Starterbatterien und anderen Winterartikeln bis zu 70 % ein.

Der eingereichte Sanierungsplan sieht die Fortführung des Unternehmens bei Schließung von bis zu 15 der 108 Filialen vor. Bis auf weiteres können Kunden in allen Filialen und Werkstätten einkaufen.

ÜBER FORSTINGER:
Forstinger ist Österreichs größter Einzelhändler für Automobilzubehör, Zweirad und Zweiradzubehör. In 108 Filialen und im Online Shop bietet Forstinger erstklassige Produkte und Services rund um die Mobilität zu fairen Preisen. An das Filialnetz angeschlossen betreibt Forstinger zudem 104 freie Auto-Werkstätten. Im Geschäftsjahr 2016/2017 erwirtschafteten rund 800 Mitarbeiter einen Umsatz von 111 Mio. EUR. Pro Jahr vertrauen über 4 Millionen loyale Kunden auf Forstinger.

Rückfragen & Kontakt:

Gaisberg Consulting
Paul Trummer
eMail: forstinger@gaisberg.eu
Tel: +43 664 612 92 14

Quelle: APA/OTS Wirtschaft

Verwendete Tags

Kategorien

Jetzt im Social Network teilen

Handel E-Commerce

E-Commerce Logistik

LOGISTIK express® Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und keine Neuigkeiten mehr verpassen.







Newsarchiv

Über 60.000 Pressemeldungen inklusive Keywords über zehn Jahre hinweg durchstöbern.




Filtere nach Tag

Mai 2018
MDMDFSS
« Apr  
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031 

Filtere nach Monat

Filtere nach Kategorie

B2B Firmensuche

Lokalisieren Sie Unternehmen und lassen Sie sich finden, rücken Sie Ihr Unternehmen in den Blickpunkt.

Branchenportal mit Fokus auf die LogiMAT.
http://b2b.logistik-express.com



Firmenverzeichnis mit Fokus auf Österreich.
http://verzeichnis.logistik-express.com


Werben Sie cross-medial mit Ihrer Fachzeitschrift LOGISTIK express

Google Statistik 1. Quartal
Nutzer: 42.412
Seitenaufrufe: 127.088
1. Germany: 20.556 / 48,58 %
2. Austria: 8.749 / 20,68 %
3. United States 3.258 / 7,70 %

Die LOGISTIK express Ausgab 3-2018 publizieren wir cross-medial zum 20. Juni 2018.

 

Kontakt: Markus Jaklitsch

3. eCommerce Logistik-Day

LOGISTIK express und das IDIH – Institut des Interaktiven Handels GmbH laden am 26. September zum 3. eCommerce Logistik-Day in Wien ein. Sichern Sie sich Ihr Frühbucher-Ticket.

E-Commerce Logistik Unternehmen haben auch die Möglichkeit werblich übers Jahr präsent zu sein.

Nutzen Sie unseren B2B Event und knüpfen Sie Kontakte zu Handelsunternehmen sowie zu den Logistics Natives und zum Händlerbund.

Kontakt: Markus Jaklitsch

Intralogistik / Industrie 4.0

Trends & Märkte