|

Automatisierter Gabelstapler: Präsentation im AIT Large-Scale Robotics Lab

Das AIT Austrian Institute of Technology erforscht und entwickelt automatisierte, sichere und nutzerzentrierte Transport- und Logistiksysteme. Im europäischen Großprojekt „AWARD“ (All Weather Autonomous Real logistics operations and Demonstrations) wird untersucht, wie automatisierte Transportfahrzeuge den Gütertransport bei jedem Wetter in Europa nachhaltig verbessern können. Auf internationaler Ebene untersuchen die Projektpartner vielfältige Anwendungsfälle und Szenarien. In Österreich…

|

PlanRadar steigert die Effizienz von Logistikprojekten der ECE Group sowie BREMER AG

Die Digitalisierung spielt eine zentrale Rolle, wenn es darum geht, die Effizienz großer Bauprojekte zu steigern. PlanRadar, eine führende Softwarelösung im Bereich Bau- und Immobilienmanagement, unterstreicht dies durch erfolgreiche Einsätze in Projekten der ECE Group in Hamburg und der BREMER AG in Neumünster. Diese SaaS-Plattform optimiert die Kommunikation und Koordination zwischen allen Beteiligten und gewährleistet…

|

Lohnnebenkostensenkung für Standort und Beschäftigung essenziell

IV-GS Neumayer: Standort-Deklaration der Bundesländer wichtiger Impuls – verstärkte Leistungsanreize am Arbeitsmarkt setzen. Österreich befindet sich in konjunkturell herausfordernden Zeiten, was sich auch am Arbeitsmarkt niederschlägt. Um den gewohnten Wohlstand im Land und die internationale Wettbewerbsfähigkeit zu sichern, sind starke Impulse notwendig. „Was es jetzt braucht, sind Maßnahmen, die den Faktor Arbeit entlasten und den…

|

IV stellt erneuert Forderung nach evidenzbasierten Bildungsreformen

Die Präsentation von „Bildung in Zahlen“, der umfassenden Bildungspublikation der Statistik Austria, nimmt die Industrie heute zum Anlass, erneut eine Offensive für eine qualitative Grundbildung inklusive eines transparenten Evaluierungssystems für Schulen einzufordern. „Der größte Hebel, um die Bildungsresultate im Verhältnis zu den Ausgaben zu verbessern, liegt in der Grundbildung“, verweist Christoph Neumayer, Generalsekretär der Industriellenvereinigung (IV),…

Handelsverband konkretisiert Forderung nach Lohnnebenkostensenkung
| |

Handelsverband konkretisiert Forderung nach Lohnnebenkostensenkung

Reform der Finanzierung des Sozialstaats ohne Einschnitte in Leistungen notwendig. Entlastung durch breitere Finanzierung von FLAF, Wohnbauförderung und Kommunalsteuer. Laut der neuesten OECD-Studie „Taxing Wages 2024“ belegt Österreich bei der Belastung der Lohnkosten mit Steuern und Abgaben Platz 3 der am stärksten belasteten unter den 38 untersuchten Ländern. Mit einer Steuer- und Abgabenbelastung von 47,2…

|

Plastrans Technologies im Finale um den Staatspreis Unternehmensqualität 2024

Die Jury hat entschieden: Plastrans Technologies hat es unter allen Einreichungen auf die Shortlist für den Staatspreis Unternehmensqualität 2024 geschafft. Der Staatspreis Unternehmensqualität wird seit 1996 jährlich vom Bundesministerium für Arbeit und Wirtschaft (BMAW) und Quality Austria an die besten Betriebe des Landes verliehen. Wer sich über den Staatspreis Unternehmensqualität 2024 freuen darf, wird am…

| |

DB Schenker: Grüne Logistik in Oberösterreich

DB Schenker erprobt in einem 10-tägigen Feldtest den emissionsfreien Volta Zero im realen Einsatz in Linz Hörsching. Das laut dem Logistiker weltweit erste vollelektrische 16-Tonnen-Fahrzeug wurde speziell für innerstädtische Einsätze entwickelt. Mit einer rein elektrischen Reichweite von bis zu 200 Kilometer werden die Umweltauswirkungen von Warenlieferungen in Ballungszentren maßgeblich reduziert. „Wir haben den Anspruch, die…

| |

2024 bringt Raum Graz neue 80.000 m² Logistikfläche

Ende 2023 wurde am Logistikmarkt Graz die 1-Million-Quadratmeter-Marke überschritten. Die Spitzenmiete für Logistikflächen lag bei EUR 6,45 EUR/m²/Monat. Sie sollte noch weiter – allerdings langsamer als bisher – ansteigen, gibt der Immobiliendienstleister CBRE Austria in einer Aussendung bekannt. Demnach ist der Logistikmarkt Graz der modernste in Österreich. Rund 70 Prozent des Bestandes entspricht der Gebäudeklasse…

DB Schenker bringt ersten Volta Truck auf Österreichs Straßen
| | |

DB Schenker bringt ersten Volta Truck auf Österreichs Straßen

Vollelektrischer 16-Tonner startet Feldtest in Linz Hörsching: Revolutionärer Lkw ermöglicht Transport mit Null Emission Startschuss für den ersten Volta Zero Truck auf Österreichs Straßen: DB Schenker erprobt in einem 10-tägigen Feldtest den emissionsfreien 16-Tonner Volta Zero im realen Einsatz in Linz Hörsching. Der Volta Zero ist das weltweit erste vollelektrische 16-Tonnen-Fahrzeug, das speziell für die…

| |

Elmar Ockenfels schätzt die Authentizität in Antwerpen

Nach achteinhalb Jahren Tätigkeit übergibt Elmar Ockenfels die Aufgabe als Repräsentant des Hafen Antwerpen-Brügge in Deutschland und der Schweiz am 1. Oktober an Richard Schroeter. Der am 16. Mai veranstaltete Chemistry & Energy Summit in Burghausen markierte seine Abschiedsvorstellung von den Branchen Chemie und Petrochemie. Der gebürtige Bonner hat in seiner Berufslaufbahn viele Bereiche der…

| |

Unternehmens-Vertreibungs-Konzepte schwächen Europa

Standort Europa braucht Lösungen, um wieder international wettbewerbsfähig zu werden – Vorschläge für Vermögens- und Erbschaftssteuern bremsen Investitionen & Innovation in Europa Die heute erneut von der SPÖ präsentierten Vorschläge einer Erbschafts- und Vermögenssteuer sind das falsche Signal für den Wirtschaftsstandort Österreich und Europa. Damit werden endgültig international tätige Familien- und Mittelstandsunternehmen aus dem Land…

Zum fünften Mal in Folge: EcoVadis-Platin für Toyota Material Handling
| | | |

Zum fünften Mal in Folge: EcoVadis-Platin für Toyota Material Handling

EcoVadis, der führende unabhängige Anbieter von Nachhaltigkeitsratings, bewertet Unternehmen weltweit auf der Grundlage ihrer ökologischen, sozialen und ethischen Leistungen. Das durchgängige Platin-Rating von Toyota Material Handling Europe unterstreicht das Engagement des Unternehmens für Nachhaltigkeit in allen Bereichen und positioniert den Gesamtlösungsanbieter in der Intralogistik in den Top ein Prozent von über hunderttausend bewerteten Lieferanten weltweit….

| |

Deloitte Gen Z & Millennial Survey

Sorge um Lebenshaltungskosten bei jungen Österreicherinnen und Österreichern besonders hoch Inflation und Teuerung ziehen an den jungen Generationen nicht spurlos vorbei. Wie eine weltweite Studie von Deloitte bestätigt, ist die Deckung der Lebenshaltungskosten die mit Abstand größte Sorge der Generation Z und der Millennials – Österreich liegt hier sogar über dem globalen Schnitt. Wichtige Themen…

| |

Integrationsministerin Raab: 32 Millionen Euro für innovative Integrationsprojekte erstmals mit Werteklausel

Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds (AMIF) geht in die zweite Runde: Nachdem für die Förderperiode 2023/24 bereits 66 Integrationsprojekte eine AMIF-Förderung in der Höhe von über 27 Millionen Euro erhalten haben, findet nun der zweite Aufruf zur Einreichung von Projektvorschlägen für 2025/26 statt. Insgesamt stehen dafür 32 Millionen Euro zur Verfügung, wovon knapp 24 Millionen aus…

| | | |

Güterverkehr auf europäischer Ebene ausbauen

„Die Bahn als Wirtschaftslokomotive von Niederösterreich“ war Thema einer Pressekonferenz am heutigen Freitag bei „Knorr Bremse“ in Mödling mit Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, ÖBB-Generaldirektor Andreas Matthä Industriellenvereinigung NÖ Präsident Kari Ochsner sowie den Geschäftsführern von Knorr Bremse Manfred Reisner und Jörg Branschädel. Dabei forderte die Landeshauptfrau den EU-weiten Ausbau der Bahninfrastruktur.  Es sei laut der Landeshauptfrau…

| |

Verlängerung der Strompreiskompensation bis 2030 dringend notwendig!

Ablehnung durch Regierungsparteien bringt Wettbewerbsfähigkeit unserer Industrie weiter unter Druck Gestern stellten die NEOS im Plenum mit den Stimmen der Freiheitlichen und Sozialdemokraten einen Fristsetzungsantrag zur Behandlung der Verlängerung der Strompreiskompensation, zusätzlich wurde ein entsprechender Entschließungsantrag der Freiheitlichen eingebracht. Seitens der Industrie gibt es wenig Verständnis für das Abstimmungsverhalten der Bundesregierung, wodurch dieses wichtige Thema…

Europa braucht eine zeitgemäße Infrastruktur
| | |

Europa braucht eine zeitgemäße Infrastruktur

Mehr als 1.000 angemeldete Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren beim 39. Logistik Dialog 2024 der Bundesvereinigung Logistik Österreich (BVL) im Office Park 4 des Flughafens Wien mit dabei. Das bedeutet einen neuen Rekord. Auch die Zahl der registrierten Kompetenzpartner lag heuer mit 110 so hoch wie nie zuvor. Gesteigertes Interesse an dem Kongress, der unter dem…

39. Logistik Dialog 2024 der BVL Österreich
| | | |

39. Logistik Dialog 2024 der BVL Österreich

Veränderte Rahmenbedingungen für Sicherheit und Wirtschaft erfordern ein rasches, gesamtheitliches Re-Design von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Die multiplen Krisen der vergangenen Jahre haben die Weltordnung grundsätzlich verändert. Die Wettbewerbsfähigkeit Europas steht auf dem Prüfstand. Es ist erforderlich, die notwendigen Veränderungsprozesse rasch zu gestalten und umgehend umzusetzen. Die dringlichsten Handlungsfelder sind Energie, Bürokratismus, Infrastruktur und Mitarbeiter….

| |

Bahnlogistik per Tablet: Staatspreis für PJ Monitoring

Erneut wurde das 4GAMECHANGERS Festival, Europas größtes Digitalisierungs- und Innovationsfestival, am Dienstagabend zur Bühne für den Staatspreis Digitalisierung, der in diesem Jahr erstmalig von Digitalisierungsstaatssekretärin Claudia Plakolm überreicht wurde. Zum fünften Mal zeichnet der Preis heimische Innovationspioniere und ihre Projekte aus, die durch hohen Innovationsgrad, die Qualität der Umsetzung, hohe Nutzbarkeit, Mehrwert für die User…

Case Study Raben Bexity gemeinsam mit Honeywell & LNConsult: Mobile Computer für Grüne Logistik
| | | |

Case Study Raben Bexity gemeinsam mit Honeywell & LNConsult: Mobile Computer für Grüne Logistik

Der in Österreich führende Stückgut-Logistiker Raben BEXity dokumentiert und steuert den intermodalen Warenfluss der täglich rund 10.000 Sendungen mit 950 mobilen Computern von Honeywell. Lieferant der Gesamtlösung ist die österreichische Logistik- und IT-Beratung LNConsult. Herausforderung Wer eiliges Stückgut klimafreundlich per Bahn transportiert, sollte die Lieferprozesse sehr gut beherrschen. Die österreichische Raben BEXity GmbH macht es…

BVL Logistik-Dialog: Zeit für einen echten Umbruch
| | | |

BVL Logistik-Dialog: Zeit für einen echten Umbruch

Mit dem Motto “[Re]Design Today” lockt der heurige BVL Logistik-Dialog am 16. und 17. Mai wieder zum Flughafen Wien. Neben den gewohnt vielfältigen und spannenden Vorträgen und der Fachausstellung wartet mit der Charity-Aktion diesmal eine besondere Neuerung auf die Besucher. Für BVL Österreich Geschäftsführer Wolfgang Kubesch ist klar: es kann nicht bleiben, wie es ist:…

| |

Green-IT: 10 Jahre Kooperation zu Kreislaufwirtschaft mit einem Rekord im Jahr 2023

Infineon und AfB social & green IT geben gebrauchten IT-Geräten ein zweites Leben: bisher rund 3.800 Tonnen CO2-Äquivalente vermieden und Jobs mit Inklusion gefördert. Zum zehnten Mal jährt sich die Kooperation zwischen Infineon Technologies Austria AG und AfB social & greenIT. Durch die Wiederaufbereitung von gebrauchten IT-Geräten von Infineon wurden bisher rund 3.800 Tonnen CO2-Äquivalente…

| |

Logistikmarkt: Rekordhoch bei Fertigstellungen in Wien

Der Markt für Industrie- und Logistikflächen in Wien und Umgebung zeigt ein starkes Wachstum. 2023 stieg der Flächenumsatz auf etwa 256.000 m², eine Zunahme von 122 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (2022: 115.000 m²). Der Submarkt Wien Umland Ost trug mit 119.000 m² beinahe die Hälfte des gesamten Flächenumsatzes bei und unterstreicht die Bedeutung einer…

| |

Neue Cross-Dock-Anlage von Maersk im Hafen Rotterdam

Auf seinem Terminal Maasvlakte II im Hafen Rotterdam hat A.P. Moller – Maersk am 14. Mai ein neues Cross Dock-Logistikzentrum eingeweiht. Es wird den Weg der Ladung von der Ankunft auf einem Containerschiff im Hafen bis zum finalen Ziel der Produkte erheblich beschleunigen – insbesondere ins deutsche Hinterland wie auch in die Benelux-Staaten und nach…

| |

Zertifiziertes Umweltmanagement bei trans-o-flex ThermoMed Austria

Im Zuge einer Harmonisierung seines Qualitätsmanagements hat der Expressdienst trans-o-flex seine österreichische Tochtergesellschaft trans-o-flex ThermoMed Austria erstmals nach der Norm für Umweltmanagement ISO 14001 zertifizieren lassen. Gleichzeitig wurde für die Rezertifizierung nach der Qualitätsmanagementnorm ISO 9001 der Zertifizierer gewechselt. „Wir lassen jetzt die grundlegenden Qualitäts- und Umweltmanagementsysteme 9001 und 14001 für alle Tochtergesellschaften einheitlich über…

| |

Stefan Ammer verstärkt das Team von A. Hartrodt in Wien

Seit 1. Jänner 2024 unterstützt Stefan Ammer als Regional Sales Manager Central and Eastern Europe bei A. Hartrodt in Wien regionale Wachstumsziele. In der neu geschaffenen Position hat sich der 33-Jährige vorgenommen, dass der Verkauf mit zehn lokalen Vertriebsleuten in Österreich, Polen, Rumänien, Slowakei, Tschechien und Ungarn stärker zusammenarbeitet. „Unser Ziel ist es, gemeinsam als Region…

| |

Raben Group eröffnet neuen Standort in Neutraubling

In Neutraubling bei Regensburg hat die Raben Group einen neuen Zero-Emission-Standort eingeweiht. Er ist Teil der von dem Logistikunternehmen ausgerufenen Nachhaltigkeitsstrategie „Eco2Way“. Darin hat sich die Raben Group ehrgeizige Ziele zur Reduktion der Emissionen bis 2025 gesetzt. Die Eckdaten der neuen Niederlassung: In Neutraubling sorgen 35 Beschäftigte und täglich zwischen 40 und 50 Lkw für…

| |

CEE-Länder: Abschwächung der Wirtschaft und Anstieg der Insolvenzen

Im Zuge des wirtschaftlichen Abschwungs kam es in den zentral- und osteuropäischen Ländern im Jahr 2023 zu einem verstärkten Anstieg der Unternehmensinsolvenzen. „Die Unternehmen überstanden dank umfassender staatlicher Unterstützungsprogramme die Pandemie. Das Auslaufen der Maßnahmen trieb jedoch in Kombination mit dem makroökonomischen Druck die Insolvenzraten auf neue Höchststände“, erläutert Dagmar Koch, Country Managerin Coface Österreich…

Umfrage: Österreich sagt Nein zum Gigaliner
| | |

Umfrage: Österreich sagt Nein zum Gigaliner

Schwerer als so mancher Kampfpanzer und länger als zwei Linienbusse hintereinander – geht es nach dem Willen der EU-Kommission könnte das bald schon zum Standardmaß eines ganz normalen Lkw in der EU werden. Aber die Mehrheit aller Bürger:innen in der EU will keine so genannten Gigaliner, also Lkw mit 44 Tonnen oder mehr und 30…

End of content

End of content