„Gateway Star“: Neue Route von DSV und QR Cargo

Qatar Airways Cargo hat im Rahmen einer strategischen Partnerschaft mit DSV Global Transportation and Logistics zwei Frachterflüge pro Woche von Huntsville in den USA nach Doha in Katar eingerichtet. Damit will man die Anbindung von Nordamerika an Europa, den Nahen Osten und darüber hinaus verbessern.

Auf der von DSV als „Gateway Star“ bezeichneten Strecke werden zweimal pro Woche Boeing 777-Frachter vom Felipe Ángeles International Airport in Mexiko nach Huntsville und dort via Luxemburg nach Doha fliegen. Die Maschinen bieten eine Kapazität von 200 Tonnen.

Elisabeth Oudkerk, SVP Cargo Sales and Network Planning bei Qatar Airways Cargo, dazu: „Wir freuen uns sehr über diese neue Partnerschaft mit DSV. Die strategische Initiative erweitert nicht nur die Marktreichweite von DSV, sondern führt auch einen direkten Liniendienst von Mexiko-Stadt nach Europa, in den Nahen Osten und darüber hinaus über die strategischen Drehkreuze Huntsville (USA) und Luxemburg ein.“

Mads Ravn, Executive Vice President bei DSV, zeigt sich begeistert von dem Meilenstein: „Unsere Partnerschaft mit Qatar Airways Cargo ist ein bemerkenswertet Sprung nach vorn. Der neue Luftfrachtdienst unterstreicht unser unermüdliches Engagement in der Logistik und unseren geschätzten Kunden eine unvergleichliche Konnektivität zu bieten.“

Zu den wichtigsten Exportgütern, die von Huntsville aus mit Qatar Airways Cargo befördert werden, gehören Autoteile für verschiedene Hersteller in Europa sowie verderbliche Waren und Autos aus Mexiko. Mit der Aufnahme von Huntsville bedient Qatar Airways Cargo nun 22 Ziele in Nord-, Mittel- und Südamerika mit Frachter- und Passagierflügen, die zusammen eine wöchentliche Frachtkapazität von über 5.500 Tonnen bieten.

www.dsv.com; www.qrcargo.com

Quelle: OEVZ

Translate »