Hafen Koper bekommt weitere Bahnverbindung nach Enns und Salzburg

Der Bahnoperateur Transfracht nimmt am 13. Mai 2019 eine neue reguläre Verbindung zwischen dem Hafen Koper und den österreichischen Terminals Enns und Salzburg auf. Der Dienst wird auf der Import- und Exportroute zweimal pro Woche ausgeführt. Die neue Verbindung ergänzt das Angebot für Güterströme aus der und in die Region Oberösterreich, was Potenziale für zusätzliches Aufkommen birgt.

Seit vielen Jahren bestehen tägliche Bahnverbindungen zwischen Koper und den österreichischen Logistikzentren für den Transport von Containern und anderen Gütern wie Kohle, Eisenerz, Phosphaten und Treibstoffen. Ein Containerverkehr von/nach Cargo Center Graz fährt zehnmal pro Woche. Ferner können Container mehrmals wöchentlich nach Villach und Enns und von dort in andere österreichische Zentren transportiert werden.

Im Modalsplit zwischen Koper und Österreich ist die Schiene mit 75 Prozent deutlich stärker gewichtet als die Straße. Die Waren werden an allen Terminals im Hafen Koper abgefertigt, wobei die häufigsten Güter Holz, Papier, Kohle, Eisenerz und verschiedene in Containern beförderte Güter sind (im letzten Jahr wurden 225.000 TEU umgeschlagen). Zwischen 2009 und 2018 hat sich die Anzahl der Container fast versechsfacht.

www.luka-kp.si

Translate »