Hafen Linz bestellt neuen Containerkran von Künz

Der Hafen Linz wird ausgebaut. Die Linz Service GmbH hat dafür die in Hard in Vorarlberg ansässige Künz GmbH mit der Lieferung einer weiteren Containerverladebrücke beauftragt.

Das rund 120.000 m² große Areal des Hafen Linz liegt im Schnittpunkt wichtiger internationaler Verkehrsströme. Um weiterhin optimale Voraussetzungen zur Abwicklung von kombinierten Verkehren zwischen Wasser, Schiene und Straße zu garantieren, wird das Terminal bis 2021 ausgebaut und modernisiert. Ein wichtiger Teil der Modernisierung ist ein zweiter Containerkran der Künz GmbH.

Der Zweiträger Portalkran mit beidseitiger Auskragung und Drehlaufkatze überspannt zukünftig zwei nebeneinanderliegende Binnenschiffe, vier Eisenbahngleise, je eine Lkw-Lade und Fahrspur, eine Arbeitsfläche für mobile Umschlagsgeräte und eine Depotfläche. Mit dem teleskopierbaren Piggy-Back Spreader werden Container aller Art 1 über 5 auf einer Breite von 40 Meter gestapelt.

www.kuenz.com; www.linzag.at

Quelle: {{feed_name}

Translate »
0 Shares
Share via
Copy link
Powered by Social Snap