Hana Dellemann wird Geschäftsführerin der Thales Transportsparte in Österreich

Die ehemalige Raaberbahn-Managerin steigt mit 1. April 2024 bei Thales in Österreich ein. Sie folgt Hannes Boyer nach, der künftig eine internationale Rolle im Konzern übernimmt.

Hana Dellemann (43) wird CEO der Thales Transportniederlassung in Österreich und ist damit für den österreichischen Markt inklusive Entwicklungsstandort in Wien verantwortlich. Daneben zählen die zentral- und osteuropäischen Märkte wie Ungarn, Bulgarien, Slowakei, Tschechien und die Westbalkanländer zu ihrem Verantwortungsgebiet.

Hana Dellemann, CEO & Country Director, Thales Transport Österreich

Die studierte Betriebswirtin bringt breites Bahnwissen und internationale Konzernerfahrung mit in ihre neue Rolle. Seit 2017 war sie stellvertretende Generaldirektorin des Österreich-Ungarischen Bahnunternehmens GySEV sowie Geschäftsführerin der Raaberbahn. Sie hatte damit die Gesamtverantwortung für die österreichischen GySEV-Zweigniederlassungen mit jährlich rund 1,3 Millionen Passagieren. Die umfassenden Aufgaben reichten vom Ausbau und der Instandhaltung der Schieneninfrastruktur bis hin zur Beschaffung neuer, moderner Züge und der strategischen Weiterentwicklung des Unternehmens. Daneben fiel die Verantwortung für die Betriebsführung der Neusiedler Seebahn in ihr Ressort.

Hana Dellemann begann ihre Karriere bei den ÖBB, wo sie mehrere Funktionen im In- und Ausland, insbesondere im CEE-Raum, begleitet hat. Auch während ihrer Beratertätigkeit bei McKinsey war sie im Ausland für große Infrastrukturprojekte im Bereich Transport und Logistik tätig. Anschließend leitete sie Tochtergesellschaften der Österreichischen Post in Polen und in Österreich.

Ihre Ausbildung mit Schwerpunkt Finanzen und Rechnungswesen absolvierte sie an der Wirtschaftsuniversität Bratislava sowie an der Wirtschaftsuniversität Wien und der Comenius Universität in Bratislava, wo sie 2004 zum Thema « Change-Management in Eisenbahnunternehmen » promovierte.

“Wir freuen uns sehr, dass wir mit Hana Dellemann eine erfahrene Managerin mit breitem Bahn Know-how gewinnen konnten. Ihr persönlicher und beruflicher Werdegang macht sie prädestiniert für diese Rolle, besonders in Hinblick auf ihre Verantwortung für die Märkte im zentral- und ost-europäischen Raum. Mit großem Verständnis für die Anforderungen und großen Herausforderungen von Bahnunternehmen dieser Zeit, wird sie sich vor allem auf die Beschleunigung der Digitalisierung fokussieren und damit zur Realisierung nachhaltiger Mobilität für und mit unseren Kunden beitragen.” Hannes Boyer, Vice President Sales & Business Development Ground Transportation Systems, Thales.

Hana Dellemann übernimmt die Geschäftsführung per 1. April von Hannes Boyer, der seit 1989 dem Unternehmen angehört und in verschiedenen Leitungsfunktionen tätig war, zuletzt seit 2016 als CEO von Thales in Österreich. In einer Doppelrolle übernahm er im Jänner 2023 die Verantwortung für den weltweiten Vertrieb und dem Business Development der gesamten Transportsparte. Ab Mai 2024 leitet Boyer den internationalen Vollbahnbereich mit Kunden in mehr als 50 Ländern und mehr als 4.800 Mitarbeiter weltweit.

Über Thales

Thales (Euronext Paris: HO) ist ein weltweit führender Anbieter von Spitzentechnologien in den Bereichen: Verteidigung und Sicherheit, Luft- und Raumfahrt, digitale Identität und Sicherheit sowie Transport. Das Unternehmen entwickelt Produkte und Lösungen, die dazu beitragen, die Welt sicherer, umweltfreundlicher und integrativer zu machen.

Der Konzern investiert jährlich fast 4 Mrd. Euro in Forschung und Entwicklung, insbesondere in Schlüsselbereiche wie Quantentechnologien, Edge Computing, 6G und Cybersicherheit.

Thales beschäftigt 81.000 Mitarbeitende in 68 Ländern. Im Jahr 2023 erwirtschaftete der Konzern einen Umsatz von 18,4 Mrd. Euro.

Rückfragen & Kontakt:
Thales Ground Transportation Austria
Dr. Ruth Boyer
+43 664 1819385
ruth.boyer@urbanandmainlines.com

Translate »