Herba Chemosan – SAP – K-Businesscom

Herba Chemosan setzt nach Management-Buy-Out mit neuer Eigentümerstruktur und neuer strategischer Ausrichtung auch bei seiner IT-Infrastruktur und -Services auf State-of-the-art Technologien, um in Zukunft Digitalisierungspotentiale für Smart Logistics voll auszuschöpfen.

Die Herba Chemosan Apotheker-AG, Österreichs führender Pharmagroßhändler und Logistikexperte schied 2023 im Zuge eines Management-Buy-Out aus dem US-Konzern McKesson aus. Damit verbunden war auch eine strategische Neuausrichtung im Hinblick auf die IT-Infrastruktur, -Applikationen, -Lösungen und Cybersecurity. Herba Chemosan setzt dabei unter anderem auf eine Cloud-Strategie mit „RISE with SAP“ und die Expertise von K-Businesscom im Bereich Netzwerk, IT-Security und Digitalisierung.

Bei „RISE with SAP“ handelt es sich um ein umfassendes Servicepaket, das Unternehmen bei der Transformation ins digitale Zeitalter unterstützt. Business Process Intelligence bietet dabei zusätzlich einen umfangreichen Werkzeugkasten für Prozessanalysen, mit denen sich Prozesse besser verstehen, mit Branchenstandards vergleichen und entsprechend optimieren lassen. 

„Wir konnten mit Herba Chemosan ein „Leuchtturmprojekt“ für RISE with SAP in Österreich umsetzen“, erklärt Christina Wilfinger, Geschäftsführerin von SAP Österreich. „Mit RISE hat Herba Chemosan sich nicht nur klar für eine zukunftssichere Cloudstrategie entschieden, sondern kann nun auch die Transformation auf seine individuellen Geschäftsanforderungen abstimmen und hat Zugang zu Migrationswerkzeugen, Business Process Intelligence und Business Technology Plattformen auf dem Weg zum intelligenten Unternehmen.“

K-Businesscom (Member of CANCOM Group) engagierte sich mit einem holistischen Ansatz gemeinsam mit SAP für eine nachhaltig erfolgreiche Lösung für Herba Chemosan. „Wir freuen uns, dass wir unsere ICT-Expertise für die Aufrechterhaltung kritischer Infrastruktur, die wir bereits bei zahlreichen anderen Kunden unter Beweis gestellt haben, einbringen konnten“, erklärt Jochen Borenich, Member of Board CANCOM Group und Vorstand K-Businesscom bis August 2023. “Die IT-Security-Services aus unserem eigenen Security Operation Center, dem KBC Cyber Defense Center, sorgen für permanente Sicherheit aller Prozess-Daten und Informationen – nicht unwesentlich bei einem Distributor, der in Corona unter anderem für die Disposition und Verteilung der Impfstoffe verantwortlich war. Des Weiteren eröffnet uns die Partnerschaft mit Herba Chemosan in Zukunft Digitalisierungsschritte gemeinsam zu planen und umzusetzen. Wir arbeiten dabei meist branchenübergreifend, bringen Unternehmen zusammen und entwickeln gemeinsam neue Use-Cases oder Geschäftsmodelle. Die Logistik-Branche ist dabei natürlich besonders spannend.“  

Maximilian von Künsberg Sarre, CFO/COO bei Herba Chemosan ergänzt: „Nachdem die K-Businesscom selbst auch einen vergleichbaren Prozess durch die Ausgliederung aus der Kapsch-Gruppe in den letzten 1,5 Jahren erlebt hat, verstehen sie die speziellen Anforderungen, vor denen wir bei Herba Chemosan derzeit stehen. So können sie uns ganzheitlich bei IT-Architektur, Infrastruktur, Cloud-Transformation und vielen anderen Themen beratend zur Seite stehen.“

Herba Chemosan Apotheker-AG entschied sich für einen Umstieg auf RISE with SAP als flexible Cloud-ERP-Lösung. In Zukunft sollen durch zusätzliche Services rund um die gewonnen Daten Prozesse in der Lieferkette kontinuierlich optimiert werden. „Durch die Ausgliederung aus dem US-Konzern McKesson standen und stehen wir vor der Herausforderung, unsere IT-Architektur und Services neu aufzusetzen. Und das unter relativ hohem Zeitdruck. Gleichzeitig haben wir die Möglichkeit, unsere Digitalisierungsstrategie für die nächsten Jahre ganz neu zu definieren. Mit SAP und einer hochverfügbaren ERP-Lösung aus der Cloud und K-Businesscom als führenden lokalen österreichischen Systemintegrator und Serviceprovider haben wir hier zwei starke Partner gefunden, die uns bei diesen Schritten begleiten können“, erläutert von Künsberg Sarre.

Herba Chemosan Apotheker-AG ist der führende vollsortierte Pharmagroßhändler Österreichs und betreibt mit sieben Logistikzentren das dichteste Distributionsnetzwerk für Pharmaprodukte für die tägliche Belieferung von 90% österreichischer Apotheken. Zur Unternehmensgruppe mit rund 1.000 Mitarbeiter:innen zählen die Tochterunternehmen Sanova und Aewige und bieten weitere Leistungen für das Gesundheitswesen im Bereich Nahrungsergänzungsmittel, Medizintechnik und sonstigen pharmazeutischen Produkten. Herba Chemosan hat 7 Standorte in Österreich und je 1 Standort in der Schweiz und Tschechien und erwirtschaftet einen Umsatz von rund 1,5 Mrd. Euro.

Über K-Businesscom: Die K-Businesscom AG (vormals Kapsch Businesscom) ist Österreichs führender ICT-Lösungs- und Serviceprovider und Digitalisierungspartner. Seit Juni 2023 ist das Unternehmen als Member of CANCOM Group ein maßgeblicher Teil eines internationalen Leading Digital Transformation Partner mit über 5.600 Mitarbeiter:innen an rund 80 Standorten und ein Key-Player im DACH-Raum. Mit langjähriger Kompetenz für Technologie und zertifiziertem Know-how für Collaboration, Netzwerk und IT-Technologie agiert KBC als Consulter, Umsetzungspartner, Managed Service Partner und Digital Business Engineer. Kombiniert mit Technologien und Services zahlreicher internationaler Hersteller wie beispielweise Cisco, Microsoft, HPE oder AWS. Das Unternehmen entwickelt auch eigene Softwarelösungen und Plattformen für neue Geschäftsmodelle mit seinen Kund:innen. Als Digital Maker denken die KBC Mitarbeiter:innen dabei immer end-to-end. Durch die Kapsch-Wurzeln verbindet K-Businesscom 130 Jahre Innovationskraft mit der Erfahrung als Marktführer für Netzwerk, Data, IT, Security, Collaboration und Managed Services. Das Cyber Defense Center sorgt für 24/7 Schutz vor Cyberangriffen und die KBC gestaltet Cloud Transformation, Smart Spaces und hybride Offices. Die Mitarbeiter:innen der K-Businesscom sind überzeugt davon, dass digitale Technologien Werte schaffen, Umwelt schützen und unseren Lebensstandard verbessern können. Mit ihrer Digitalisierungskompetenz will KBC daher in den kommenden Jahren einen maßgeblichen Beitrag zur Förderung europäischer Datenökonomie leisten.

Über CANCOM: Als Hybrid IT Service Provider begleitet CANCOM Unternehmen in die digitale Zukunft. Das IT-Lösungsangebot der CANCOM Gruppe umfasst Beratung, Umsetzung, Services sowie den Betrieb von IT-Systemen. Kunden profitieren dabei von der umfangreichen Expertise sowie einem ganzheitlichen und innovativen Portfolio, das die für eine erfolgreiche digitale Transformation notwendigen Anforderungen an die IT von Unternehmen abdeckt.SAP: Die SAP-Strategie soll dabei helfen, jedes Unternehmen in ein intelligentes nachhaltiges Unternehmen zu verwandeln. Als ein Marktführer für Geschäftssoftware unterstützen wir Unternehmen jeder Größe und Branche dabei, ihre Ziele bestmöglich zu erreichen: SAP-Kunden generieren 87 % des gesamten weltweiten Handels. Unsere Technologien für maschinelles Lernen, das Internet der Dinge und fortschrittliche Analyseverfahren helfen unseren Kunden auf dem Weg zum intelligenten Unternehmen. SAP unterstützt Menschen und Unternehmen dabei, fundiertes Wissen über ihre Organisationen zu gewinnen, fördert die Zusammenarbeit und hilft so, dem Wettbewerb einen Schritt voraus zu sein. Wir vereinfachen Technologie für Unternehmen, damit sie unsere Software nach ihren eigenen Vorstellungen einfach und reibungslos nutzen können. Unsere End-to-End-Suite aus Anwendungen und Services ermöglicht es Kunden in 26 Branchen weltweit, profitabel zu sein, sich stets neu und flexibel anzupassen und etwas zu bewegen. Mit einem globalen Netzwerk aus Kunden, Partnern, Mitarbeitern und Vordenkern hilft SAP, die Abläufe der weltweiten Wirtschaft und das Leben von Menschen zu verbessern. Weitere Informationen unter www.sap.com.

Rückfragehinweis:
Jutta Hanle
VP Corporate Communications & Marketing
jutta.hanle@k-business.com
+43 664 628 5787

Quelle: APA / OTS

Translate »