Holzindustrie Schweighofer Gruppe firmiert jetzt als HS Timber Group

Eines der führenden holzverarbeitenden Unternehmen Europas gibt sich einen neuen Namen. Aus der Holzindustrie Schweighofer Gruppe wird die HS Timber Group. Die Produktionseinheiten der Gruppe, also die drei Sägewerke und ein Vollholzplattenwerk in Rumänien (Sebes, Radauti, Reci, Siret) sowie das deutsche Sägewerk (Kodersdorf) werden künftig unter dem Namen „HS Timber Productions“ geführt. Das rumänische Tischlerplattenwerk in Comanesti firmiert zukünftig unter „HS Baco Panels“.

Die Namensänderung folgt einer klaren Logik: Der Name des Unternehmens soll international verständlich und gut aussprechbar sein. „HS Timber Group“ erfüllt diesen Anspruch und soll das Unternehmen bei den internationalen Engagements unterstützen. „Timber“ steht für den Rohstoff, der zu höchster Qualität verarbeitet wird, „HS“ speichert als Bildmarke den Gründungsnamen „Holzindustrie Schweighofer“ und bildet die Brücke zwischen dem alten und neuen Namen.

Eigentümerschaft, Unabhängigkeit und Organisationsstruktur des Unternehmens werden vom Namenswechsel nicht berührt: Die HS Timber Group und folglich auch die Tochtergesellschaften, HS Timber Productions und HS Baco Panels, bleiben unter dem Dach der Evergreen Privatstiftung (vormals Schweighofer Privatstiftung Anm.). Gerald Schweighofer wird auch weiterhin sein Know-how, seine Management Expertise und seine Leidenschaft für Holz ins Unternehmen einbringen. In den nächsten Wochen werden nun die entsprechenden Änderungen implementiert.

Die HS Timber Group hat ihre Wurzeln in einem traditionellen österreichischen Familienbetrieb mit mehr als 400 Jahren Erfahrung in der Holzverarbeitung. Heute ist die Gruppe vor allem in der Holzindustrie tätig, aber auch im Schnittholzhandel und in der Bioenergiegewinnung. Sie betreibt drei Sägewerke und zwei Holzplattenproduktionen in Rumänien, sowie ein weiteres Sägewerk in Deutschland.

Mit rund 3.200 Mitarbeitern zählt die HS Timber Group zu den führenden Unternehmen der holzverarbeitenden Industrie in Europa. Die Produkte des Unternehmens werden in über 70 Länder exportiert.

www.hs.at

Quelle: oevz.com

Translate »
0 Shares
Share via
Copy link
Powered by Social Snap