Intertraffic 2022: Kapsch TrafficCom zeigt Mobilitäts-Lösungen der nächsten Generation

Weltweit führende Mobilitäts-Messe findet von 29. März bis 1. April statt. Auf der Intertraffic Amsterdam, der weltweit führenden Fachmesse für Mobilität, präsentiert Kapsch TrafficCom Lösungen für digitale Verkehrssteuerung und vernetzte Fahrzeuge und Straßen.

Extreme Wetterereignisse verändern die Einstellung der Menschen zur Mobilität: 72 Prozent sind kritischer gegenüber Emissionen und 70 Prozent halten den aktuellen Stand des Klimaschutzes nicht mehr für akzeptabel. Dies zwingt Gemeinden, Behörden und Städte dazu, ihr Verständnis von Mobilität und ihr Verkehrsmanagement für den modernen, vernetzten und datenbasierten Kontext zu ändern.

„Unsere Partner sind nicht nur auf der Suche nach nachhaltigen Lösungen, sondern auch nach sofort wirksamen Lösungen,“ sagt Gerd Gröbminger, VP Sales CENECA bei Kapsch TrafficCom. „Die gute Nachricht für Städte und Straßenbehörden ist, dass die meisten der heutigen Herausforderungen, mit denen sie konfrontiert sind, mit unseren modernen Verkehrsmanagementtechnologien wie integriertem Mobilitätsmanagement, Staugebühren und vernetzten Fahrzeugen gelöst werden können.“

Von der nächsten Generation von Mautsystemen und grünen Autobahnbrücken bis hin zu intelligenten Navigationssystemen, Big Data und Connected-Vehicle-Lösungen – Kapsch TrafficCom verändert die Mobilität und stellt dabei die Nachhaltigkeit in den Vordergrund.

Kapsch TrafficCom lädt die Besucher ein, sich am Stand 229 in Halle 1 über diese Lösungen zu informieren, mit unseren Experten zu diskutieren und sich von der Mobilität der Zukunft zu überzeugen.

Kapsch TrafficCom ist ein weltweit anerkannter Anbieter von Verkehrslösungen für eine nachhaltige Mobilität. Innovative Lösungen in den Anwendungsbereichen Maut, Mautdienstleistungen, Verkehrsmanagement und Nachfragemanagement tragen zu einer gesünderen Welt ohne Staus bei.

Kapsch hat in mehr als 50 Ländern rund um den Globus erfolgreich Projekte umgesetzt. Mit One-Stop-Lösungen deckt das Unternehmen die gesamte Wertschöpfungskette der Kunden ab, von Komponenten über Design bis zu der Implementierung und dem Betrieb von Systemen.

Als Teil der Kapsch Group, mit Hauptsitz in Wien, verfügt Kapsch TrafficCom über Tochtergesellschaften und Niederlassungen in mehr als 25 Ländern und ist seit 2007 im Segment Prime Market der Wiener Börse (Symbol: KTCG) notiert. Im Geschäftsjahr 2020/21 erwirtschafteten rund 4.660 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen Umsatz von rund 500 Mio. EUR.

Rückfragen & Kontakt:
Carolin Treichl
Executive Vice President Marketing & Communications
Kapsch TrafficCom AG
Am Europlatz 2, 1120 Wien, Österreich
T +43 50 811 1710
carolin.treichl@kapsch.net

Ingrid Riegler
Head of Corporate Communications
Kapsch TrafficCom AG
Am Europlatz 2, 1120 Wien, Österreich
T +43 50 811 1724
ingrid.riegler@kapsch.net

Quelle: APA/OTS Wirtschaft

Translate »
error: