ITBinder GmbH: 25 Jahre effizientes Fuhrparkmanagement

Seit 1996 ist die ITBinder GmbH mit der Optimierung und Verwaltung von Fahrzeugen verschiedenster Branchen und Größenordnungen befasst. Als österreichischer Komplettanbieter von Hard- und Softwarelösungen für Fahrzeugflotten liefert das Unternehmen aus der Südoststeiermark individuelle Lösungen für automatisierte Fahrtenbücher  und Fuhrparkmanagement.

Vor mehr als 25 Jahren, damals noch als Vertriebspartner des holländischen Marktführers auf dem Gebiet der sogenannten „modularen Bordcomputersysteme mit integriertem Datenspeicher“, war es Firmengründer Johann Binder wichtig, die Anforderungen jedes einzelnen Kunden an einen Bordcomputer herauszufinden und die optimalen Telematik-Lösungen dafür zu entwickeln. Dank der rasanten technischen Entwicklung wurde der ursprüngliche Bordcomputer von einer unkomplizierten und automatisierten Technik abgelöst. Von da an war ITBinder in der Lage, über die aktuellen Fahrzeugpositionen, die zurückgelegten Strecken, die Fahrt- und Stoppzeiten der Fahrzeuge und über verschiedene Ereignisse wie etwa offene Türen zu informieren.

Trotz guter und zuverlässiger Produkte aus Holland war das Potential dieser Lösungen noch lange nicht ausgeschöpft und es wurde Johann Binder immer deutlicher: Wenn er seinen Kunden individuelle Lösungen bieten will, muss er die Entwicklung der Software selbst in die Hand nehmen. Dafür wurden mit dem Einstieg des Sohnes Michael als Softwareentwickler in das Familienunternehmen die Weichen gestellt. Seit 2012 gibt es die hauseigene Telematik-Software MTrack. Mittlerweile ist ITBinder Komplettanbieter hauseigener Softwarelösungen und der geeigneten Hardware.

2015 hat Ing. Sebastian Binder, der zweite Sohn der Familie Binder, den Vertrieb übernommen. Er sorgt dafür, dass Firmenfuhrparks unterschiedlichster Branchen, Marken und Größen mit MTrack versorgt sind. Da Unternehmen damit bereits ab einem einzigen Fahrzeug Kosten minimieren  können, ist das Kundenspektrum breit gefächert: Von Einzelunternehmen über mittelständische Betriebe, wie etwa Dienstleistern mit 40 Fahrzeugen, bis hin zu Speditionen mit mehreren 100 Lkw reicht die Bandbreite der MTrack-Nutzer. Die Telematik-Systeme können in jedes bewegte Gerät eingebaut werden, seien es Fahrzeuge oder Baugeräte wie Kräne oder Estrichpumpen.

Heute versorgt ITBinder über 10.000 Firmenfahrzeuge mit den Telematik-Systemen. Zusammen werden mit diesen Fahrzeugen über 30 Mio. Kilometer pro Monat zurückgelegt und durchschnittlich 2,4 Mio. Arbeitsstunden verrichtet. Die individellen Lösungen des steirischen Unternehmens umfassen: Flottenmanagement, elektronisches Fahrtenbuch, Bordcomputer für Lkw und Auto, GPS Fahrzeugortung, CAN Bus Anbindung, digitaler Tachograph und Tachodownload und viele weitere Features wie das automatische Lenkprotokoll oder den elektronischen Lieferschein. „Sie sparen 8 Prozent ihrer Kosten mit unseren Lösungen“, lautet das Versprechen des Unternehmens an die Kunden.

www.fuhrpark.at

Translate »
error: