Kick-Off zur INTRALOG Austria

Der zunehmende Digitalisierungsprozess der gesamten Wirtschaft eröffnet auch und gerade für die Logistik ein immenses Innovations- und Optimierungspotential. Big Data, Internet of Things, Künstliche Intelligenz (KI) oder Blockchain verändern logistische Prozesse so grundlegend wie nachhaltig. Die Digitalisierung bietet immense Chancen, komplexe Lagerprozesse so zu gestalten, dass ein reibungsloser Materialfluss in jeder Situation gewährleistet wird.

Mitarbeiterlaufwege und ganze Lagertopologien können reorganisiert und optimiert werden. KI und selbstlernende Algorithmen ermöglichen es, Auftrags- und Prozesssteuerung führend zu übernehmen. Fehler bei Planung und Kommissionierung gehören damit der Vergangenheit an. Auch die Planung und Steuerung ganzer logistischer Wertschöpfungsketten profitieren von digitalen Technologien. Um diese chancenreichen Entwicklungen für die österreichische Wirtschaft nutzbar zu machen. Unter dem Motto „Intralogistik – Vorreiter in der Digitalisierung“ findet am 9. September 2020 die Auftaktveranstaltung im neuen „Airport Conference Center“ im Business Park 4 am Flughafen Wien statt. Wir freuen uns Bundesministerin Dr. Margarete Schramböck und Anita Würmser, Geschäftsführerin der IFOY – Weltbühne der Intralogistik begrüßen zu dürfen. Von Fraunhofer Austria, Jungheinrich, Kardex Austria, Österreichischen Post und Easy Mile (IFOY Preisträger 2020) erfahren wir, welche innovativen Konzepte und Lösungen es schon heute für eine nachhaltige Logistik von morgen gibt. Durch die Veranstaltung führt Monica Rintersbacher, Geschäftsführerin der Leitbetriebe Austria.

Translate »
error: