Kühne+Nagel: Fokus auf Pharma und E-Commerce-Fulfillment

Im ersten Halbjahr 2021 war aufgrund der Erholung der Weltwirtschaft eine starke Nachfrage nach Logistikdienstleistungen zu verzeichnen. Die Kühne+Nagel-Gruppe konnte in sämtlichen Bereichen das Vorjahresergebnis übertreffen. Der Nettoumsatz der Gruppe lag in den ersten sechs Monaten 2021 mit 13,3 Mrd. CHF um 35 Prozent über der Vorjahresperiode. Der EBIT hat sich mit über 1 Mrd. CHF mehr als verdoppelt.

„Wir erleben in diesem Jahr eine einzigartig hohe Konsumnachfrage bei gleichzeitig schwer planbaren Lieferketten,“ kommentiert Dr. Detlef Trefzger, CEO der Kühne + Nagel International AG, und ergänzt: „Wir erwarten weiterhin eine starke Nachfrage und blicken mit Zuversicht auf eine anhaltend positive Entwicklung.“

Im zweiten Quartal 2021 setzte sich der Trend zum Transport höherwertiger Produkte in der Seefracht fort. Das Containervolumen lag im ersten Halbjahr 2021 mit 2,2 Mio. TEU um 3 Prozent über der Vorjahresperiode. Der Nettoumsatz des Geschäftsbereichs lag bei 5,2 Mrd. CHF und der EBIT bei 504 Mio. CHF.

Die Luftfracht verzeichnete im ersten Halbjahr 2021 ein markantes Volumenwachstum und damit starke Marktanteilsgewinne. Besonders gefragt waren Lösungen für Transporte von Pharma- und systemrelevanten Gütern sowie E-Commerce. Ab Mai trug zudem die erstmalige Konsolidierung des asiatischen Logistikanbieters Apex zum Gesamtergebnis bei. Das Luftfrachtvolumen lag im ersten Halbjahr 2021 mit 988.000 Tonnen 44 Prozent über der Vorjahresperiode. Der Nettoumsatz betrug 4 Mrd. CHF und der EBIT 406 Mio. CHF.

Bei den Landverkehren war das erste Halbjahr 2021 von einer deutlichen Steigerung der Sendungszahlen geprägt. Der Nettoumsatz des Geschäftsbereichs lag im ersten Halbjahr 2021 bei 1,8 Mrd. CHF und der EBIT hatte sich mit 54 Mio. CHF gegenüber der Vorjahresperiode mehr als verdoppelt.

Die Kontraktlogistik konnte im ersten Halbjahr 2021 das Geschäft mit Angeboten für Pharma und E-Commerce-Fulfilment ausbauen. Die Segmente machen etwa 80 Prozent des Neukundengeschäfts aus. Aufgrund des im Jänner 2021 veräußerten UK-Kontraktlogistikportfolios lag der Nettoumsatz mit 2,2 Mrd. CHF im ersten Halbjahr 2021 leicht unter der Vorjahresperiode. Der EBIT verbesserte sich um 60 Prozent auf 72 Mio. CHF.

Mit 74.000 Mitarbeitenden an nahezu 1.400 Standorten in über 100 Ländern zählt Kühne+Nagel zu den führenden Logistikdienstleistern. Schwerpunkte liegen in den Bereichen See- und Luftfracht, Landverkehre und Kontraktlogistik mit klarer Ausrichtung auf integrierte Logistikangebote.

www.kuehne-nagel.com

Quelle: oevz.com

Translate »