LogiMAT 2023: abat

Auf der LogiMAT, am Stand 8B61 in Halle 8 informieren auch in diesem Jahr Logistik-Expert*innen der abat Gruppe die Besucher*innen über aktuelle SAP-Lösungen, die eine smarte und stabile Supply Chain gewähren.

So kann man beispielsweise erfahren, welche Innovationen das Zusammenspiel von SAP Extended Warehouse Management (EWM) mit SAP S/4HANA bietet, die eine Lagerverwaltung effizienter und flexibler machen. Und auch beim Transportmanagement wird mit SAP S/4HANA Transportation Management eine zukunftsorientierte und integrierte Lösung bereitgehalten. Dazu gibt es strategische Hinweise, wie das S/4HANA TM in eine bestehende Systemarchitektur passen könnte.

S/4HANA Cloud oder On-Premise

EWM wie auch TM vereint, dass sie sowohl in der Cloud als auch On-Premise verfügbar sind, was Unternehmen die Flexibilität gibt, die Lösung auf die jeweiligen Anforderungen anzupassen. Und auch bei einer Transformation zu SAP S/4HANA steht die Wahl zwischen Cloud und On-Premise u.a. im Mittelunkt. Hierzu erhalten Messe-Besuchende aktuelle Informationen, z.B. welche Schritte Unternehmen zu beachten haben. Denn eine erfolgreiche Transformation erfordert nicht nur eine gründliche Vorbereitung, sondern auch eine klare Strategie. Zur ersten Einschätzung halten die Spezialist*innen der abat den transformationCOMPASS bereit. Dieser kann kostenlos unter https://www.abat.de/transformationcompass durchgeführt werden und gibt einen Überblick über die wichtigsten Fragen, die sich Unternehmen vor der Transformation stellen sollten. Deren Beantwortung hilft dabei, einen aktuellen Stand vor dem Umstieg zu erhalten. Auf dieser Grundlage erhält man eine erste Beurteilung über den Umfang und die nächsten Schritte hin zu einer kalkulierbaren S/4HANA-Transformation.

KI als Game-Changer

Ein überaus großer Vorteil von SAP S/4HANA ist die damit verbundene Einsatzmöglichkeit von KI und maschinellem Lernen. So stellt die abat auf der diesjährigen LogiMAT eine KI-basierte Lösung zur automatisierten Inventur & Bestandsaufnahme vor, die unter anderem bei den Unternehmen Getränke Essmann und Diephaus im Einsatz ist und auf dem Messestand ausprobiert werden kann. Zusätzlich zeigen KI-Spezialist*innen weitere Lösungen, informieren darüber, wie diese in bestehende SAP-Landschaften integriert werden und wie beispielsweise fußballspielende Roboter dazu beitragen, neueste Ansätze aus der Forschung zu evaluieren und in die Praxis zu überführen.

Mehr Informationen unter: www.abat.de

Halle 8 | Stand 8B61

Schreibe einen Kommentar

Translate »