LogiMAT 2023: Movanis

Pionier im Bereich der maßgeschneiderten Automatisierungslösungen

Movanis entwickelt, konstruiert und montiert intelligente fahrerlose Transportsysteme. Wir sind Pioniere im Bereich der fahrerlosen Transportsysteme (FTS) im Außenbereich.  „Wir bieten maßgeschneiderte Lösungen. Unsere FTS sind bei vielen verschiedenen Kunden in unterschiedlichen Wirtschaftsbereichen im Einsatz“, sagt Geschäftsführer Bart Clymans. „Das Ergebnis? Verbesserung der Sicherheit und geringere Kosten“.

Movanis begann 2008 als Forschungsprojekt, entwickelte sich aber schnell zu einem Pionier im Bereich der FTS-Technologie (Fahrerlose Transportsysteme). Dieses belgische Unternehmen bietet für den seriellen Lagertransport intelligente fahrerlose Systeme an, die völlig autonom rund um die Uhr in Betrieb sind. „Die Risiken des manuellen Fahrens, wie z.B. Beschädigung von Gütern, Personalmangel oder Urlaubszeiten, fallen weg“, fährt Clymans fort. „Ein weiterer Vorteil ist die Sicherheit. Mit unserer innovativen Lasertechnologie, die auch Hindernisvermeidung umfasst, sind Unfälle ausgeschlossen. Außerdem sind wir der festen Überzeugung, dass unsere FTS an die Umgebung im Unternehmen angepasst werden sollten und nicht umgekehrt. Größere Veränderungen der Infrastruktur sind daher nicht erforderlich.“

Unsere FTS für den Außenbereich bewähren sich jeden Tag.

Kunden von Movanis sind in Belgien und im Ausland ansässig und in vielen unterschiedlichen Wirtschaftsbereichen tätig. „Wir machen aus jedem seriellen Lagertransportsystem ein intelligentes fahrerloses System mit automatischer Palettenerkennung, das gilt für (Gegengewichts-)Gabelstapler über Seitenstapler bis hin zu Schleppern. Selbst der Transport im Außenbereich ist möglich, und zwar bei allen üblichen Wetterverhältnissen.“ erklärt Clymans. „Wir haben exklusive Algorithmen entwickelt, um die besonderen Faktoren im Außenbereich zu beherrschen. Abgenutzter Boden oder unebene Flächen und Gefälle? Unsere Außen-FTS bewähren sich täglich und meistern diese Herausforderungen ohne Probleme.“

12 Minuten

Die FTS von Movanis verwenden firmenintern entwickelte Lithium-Ionen-Batteriesysteme im Antrieb. Diese Batterien sind nicht nur kompakter und leichter als herkömmliche Bleibatterien, auch die Ladezeit ist kürzer: FTS können innerhalb von 12 Minuten automatisch aufgeladen werden, ohne dass menschliches Eingreifen erforderlich ist und ohne den Batterien zu schaden. „Unsere Batterien ermöglichen sogar das Aufladen bei passenden Gelegenheiten.“ 

Maßgeschneidert 

Movanis entwickelt für jedes Projekt eine maßgeschneiderte Lösung. Das Movanis-Team analysiert zunächst die Ausgangslage. „Dann ermitteln wir die Anforderungen, die das künftige automatisierte System erfüllen muss, unter Einbeziehung korrekter Kennzahlen wie Investitionskosten, Wartungskosten und Kapitalrendite (ROI). Von der Entwicklung, der maschinen- und elektrotechnischen Konstruktion, über Softwareentwicklung und Montage bis zu Schulung und Kundendienst: Wir sind ein zuverlässiger Partner von A bis Z“, beschließt Clymans.

Mehr Informationen unter: www.movanis.be

Halle 6 | Stand 6A80

Schreibe einen Kommentar

Translate »