Martin Ziegler verstärkt das Führungsteam von FELB

Der Railway Operator FELB – Far East Land Bridge verstärkt sein Leitungsteam: Ab sofort übernimmt Martin Ziegler (58) den Posten des Head of Sales. Der gebürtige Wiener verfügt über Erfahrung im Logistiksektor und soll zusammen mit Alexander Redkin und Ruslan Marakhovskii den Interims-CEO Konstantin Teterin bei der Führung des Logistikunternehmens unterstützen.   

Martin Ziegler besitzt eine kaufmännische Ausbildung und ist seit über 35 Jahren in der Logistik tätig. Die längste Zeit verbrachte er bei Hapag-Lloyd Austria, wo er im Customer Service Austria begann und zuletzt elf Jahre die Position als Director Sales bekleidete. In dieser Funktion verantwortete er die Sales Aktivitäten von Hapag-Lloyd für Österreich, Schweiz, Ungarn, Slowakei und Tschechien.

Seine nächste Station war Logwin Air & Ocean Austria, wo er als Key Account Manager tätig war. Anschließend betreute er bei ICL Intermodal Container Logistics den Vertrieb der Zugverbindung zwischen China und Europa. Martin Ziegler ist sowohl in der Neukundenakquise als auch in der Betreuung von Bestandskunden versiert.

Bei FELB will er den Fokus auf die Vertriebsaktivitäten- und analyse sowie strategische Planung legen und wird dabei an COO Alexander Redkin berichten und eng mit ihm zusammenarbeiten. „Mit Martin Ziegler gewinnen wir einen Vertriebsleiter mit ausgeprägtem analytischem Denken, kombiniert mit langjähriger Erfahrung insbesondere im ost- und zentraleuropäischen Raum“, betont COO Alexander Redkin.

FELB (Far East Land Bridge) ist ein international tätiger Railway Operator, welcher Schienenlogistik in und zwischen Europa und Asien entlang der Transsibirischen Eisenbahnstrecke anbietet. Ziel des Logistikunternehmens ist es, die europäische und asiatische Wirtschaft miteinander zu verknüpfen. Seit 2007 entwickelt das mit Hauptstandorten in Wien und Shanghai tätige Unternehmen dafür sein Service-, Routen- und Produktgruppen-Portfolio laufend weiter.

www.felb.world

Translate »
error: