Neuer Speditionsleiter bei Dachser in Tirol

Philipp Arnold ist neuer Speditionsleiter des Logistikzentrums Tirol von Dachser Austria. Nach einer intensiven Einarbeitungsphase übernahm er die Position zum 1. April 2023. Seither verantwortet er sämtliche speditionelle Abläufe am Standort in Stans.

Der 28-Jährige hat das Logistikgeschäft von der Pike auf gelernt. 2014 startete der gebürtige Innsbrucker eine Lehrausbildung zum Speditionskaufmann bei Dachser im Logistikzentrum Tirol. 2018 wechselte er in das Logistikzentrum Wien. Mit seiner Rückkehr nach Tirol übernahm er ab 2021 die dortige Nahverkehrs-, Packmittel- und Ausbildungsleitung.

Der jetzt vollzogene Karriereschritt zum Speditionsleiter entspricht seinem persönlichen Ziel, sich bei Dachser langfristig beruflich weiterzuentwickeln. „Ich schätze die Werte, die kulturelle Vielfalt und die Möglichkeit, ein Teil der Dachser-Familie zu sein und mit dem Unternehmen zu wachsen,“ sagt Philipp Arnold.

Für Robert Kloker, Niederlassungsleiter Tirol bei Dachser, ist Philipp Arnold ein Logistikprofi, der das Unternehmen und seine Abläufe, aber auch den Tiroler Markt kennt. „Ich freue mich auf die weiterführende Zusammenarbeit, um den Standort für die Zukunft zu stärken.“

Dachser Austria mit seinen beiden Geschäftsfeldern European Logistics und Air & Sea Logistics zählt zu den maßgeblichen Anbietern am österreichischen Logistikmarkt. Im Geschäftsjahr 2022 wurden 2,2 Mio. Sendungen mit 1,2 Mio. Tonnen Gewicht bewegt. Daraus resultierte ein Umsatz in Höhe von 254,9 Mio. Euro. Aktuell beschäftigt Dachser Austria an neun Standorten 670 Mitarbeitende.

www.dachser.at

Quelle: OEVZ

Translate »