Spedition cargo-partner erweitert iLogistics Center in Ljubljana

Das iLogistics Center der cargo-partner Gruppe am Flughafen Ljubljana zählt zu den größten Lagerkomplexen in Slowenien. Da diese Einrichtung fast ihre Kapazität erreicht hat, wird der Logistikdienstleister eine zweite Bauphase starten. Die Maßnahme diene der Erweiterung der Lagerkapazität sowie der Verbesserung des Angebotes an Lagerbeständen und integrierten Logistiklösungen, teilt das Unternehmen auf Facebook mit.

Die Investition schafft 14.000 m² Lagerfläche mit 14 Lkw-Docks. Die neue Einrichtung soll ein Schmalgang-Hochregalsystem sowie spezielle Bereiche für Blocklagerungs- und Mehrwertdienste enthalten. Außerdem wird sie die Grundlage für umfassende End-to-End-E-Fulfillment-Lösungen, einschließlich einer Paketabholstation, bieten.

Aktuell stehen im iLogistics Center Ljubljana 25.000 m² Lagerfläche und 4.000 m² Bürofläche bereit. Das Lager verfügt über 44 Lkw-Laderampen und hat eine Kapazität von über 20.000 Palettenstellplätzen. Zusätzlich bietet der Standort ein 6.000 m² großes Kleinteilelager sowie 5.000 m² Cross-Dock- und Blocklagerfläche.

Im iLogistics Center stellt cargo-partner lang- und kurzfristige Lagerung sowie ein umfassendes Angebot an Mehrwertleistungen wie Kommissionierung, Etikettierung, Cross-Docking, Konsolidierung, Multi-Channel-Distribution, eFulfillment und andere Kontraktlogistik-Services zur Verfügung. Betreut werden Kunden in Slowenien sowie in anderen Ländern in Zentral- und Osteuropa.

Die cargo-partner Gruppe ist ein privat geführter Spezialist im Bereich Luft-, See-, Landtransport- und Logistik-Services. Das Unternehmen wurde 1983 gegründet und erwirtschaftete im Jahr 2020 mit weltweit 3.150 Mitarbeitenden einen geschätzten Umsatz von über einer Milliarde Euro.

www.cargo-partner.com

Quelle: oevz.com

Translate »