Starkes Messetrio startet Besucheroffensive

Spread the love

Renommierte Wirtschaftsverbände als Kooperationspartner 

Nach drei erfolgreichen Ausgaben in Graz geht das Messetrio A.PACK – INTERLOG -A.PRINT im nächsten Jahr von 9. bis 11. Mai erstmals im Messezentrum Salzburg an den Start. Mit dabei sind wieder die Top-Aussteller der Bereiche Verpackung und Kennzeichnungstechnik, Logistik und Druck in der Verpackung, die dem Messetrio erneut die nötige Kompetenz und Attraktivität garantieren werden. Zahlreiche Neu-Aussteller haben ihre Teilnahme für das nächste Jahr bereits bestätigt – für Messeveranstalter Klaus Vogl die beste Bestätigung für sein in enger Kooperation mit den jeweiligen Branchen entwickeltes Messekonzept. Und nicht zuletzt die zeit- und ortgleiche Veranstaltung der neuen Messe SchüttTech – Fachmesse für Schüttgut- und Pulvertechnik, wird im nächsten Jahr für kräftige Impulse sorgen.

Nicht nur ausstellermäßig sondern auch in punkto Besucher stehen die Zeichen für die Ausgabe des Messequartetts 2007 ganz klar auf Wachstum. Klaus Vogl ist es gelungen, zahlreiche renommierte österreichische und deutsche Wirtschaftsverbände als Kooperationspartner zu gewinnen, die mit großem Engagement hinter dem Messeverbund A.PACK – INTERLOG – A.PRINT und SchüttTech stehen. „Es geht uns darum, die Quantität der Besucher deutlich zu steigern, ohne dabei allerdings Einbußen in punkto Qualität hinnehmen zu müssen. Die nun fixierte Zusammenarbeit mit einschlägigen Wirtschaftverbänden und Organisationen garantiert den Anspruch unserer Aussteller nach höchster Kompetenz der Besucher. Auf unseren Messen geht es uns darum, Top-Aussteller mit hoch qualifizierten Entscheidungsträgern im entsprechend professionellen Umfeld zusammenzubringen. Unsere Kooperationen mit renommierten Wirtschaftsverbänden und – Organisationen sind die beste Voraussetzung um das vorhandenen Besucherpotenzial bestmöglich auszuschöpfen“, erklärt Klaus Vogl.

Tag der Nahrungsmittel und Lebensmittelwirtschaft

Einer dieser starken Partner ist der Lebensmittelcluster Oberösterreich, der am 1. Messetag, dem 9. Mai 2007, zusammen mit der ITG Salzburg (Innovations- und Technologietransfer Salzburg GmbH) den „Tag der Nahrungsmittel und Lebensmittelwirtschaft“ organisiert. Der Lebensmittelcluster Oberösterreich ist ein branchenübergreifendes Netzwerk von Lebensmittelerzeugenden Betrieben, deren direkten und indirekten Zulieferern, sowie F&E und Qualifizierungseinrichtungen. Für die ITG Salzburg steht der Wissenstransfer quer durch die gesamte Wertschöpfungskette der Branche im Fokus. Für den „Tag der Nahrungsmittel und Lebensmittelwirtschaft“ sind Vortragsreihen und Fachsymposien geplant. Beide Organisationen werden ihre Mitglieder gezielt zum Salzburger Fachmesseevent einladen. 

Apropos Lebensmittel: derzeit läuft gerade eine Projektstudie zur Unterstützung der Lebensmittelwirtschaft in der Euregion Salzburg – Berchtesgadenerland – Traunstein, die es sich zum Ziel gesetzt hat als zentrale Kooperationsstelle den Know-How-Austausch zwischenden einzelnen Unternehmen zu fördern und gezielt Kooperationen anzubahnen. Auch dieTeilnehmer dieser Projektstudie werden die Fachmessen A.PACK – INTERLOG – A.PRINT und SchüttTech besuchen.

Für alle Seiten äußerst viel versprechend entwickelt sich daneben die Zusammenarbeit von Klaus Vogl mit der Innovations-Offensive Ostbayern, die vom bayrischen Staatsministeriumfür Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie und von der EU unterstützt wird. Die Beratungsstellen in Bayern kooperieren eng mit der IHK Regensburg und denHandelskammer in Ostbayern. Ganz gezielt richten sich diese Initiativen an klein- und mittelständische Betriebe, Unternehmen, die auch Klaus Vogl vorrangig mit seinen Messen anspricht. Auch das Netzwerk für die Lebensmittelbranche LebNet 2010 ist in diese Offensive eingebunden, die es sich zum Ziel gesetzt hat die Wirtschaftsräume Bayern, Oberösterreich und Südböhmen für KMUs zu erschließen.

Starke Partner stehen hinter der A.PRINT

Mit der PPV Austria setzt Klaus Vogl bei der Durchführung der A.PRINT auf einen bestens bewährten Partner. Die A.PRINT wird sich auch im nächsten Jahr gezielt mit dem Thema „Druck in der Verpackung“ auseinandersetzen. Verpackungsdruck und– kennzeichnung spielt heute eine tragende Rolle – im Marketing genauso wie in der Logistik, um hier nur zwei Bereiche herauszugreifen – und gewinnt in Zukunft noch weiter an Bedeutung. Die A.PRINT trägt dieser Entwicklung aktiv Rechnung und wird ihrer Rolle als etabliertes Kompetenzzentrum auch im Mai nächsten Jahres voll gerecht.

3 + 1 = 4 – SchüttTech komplettiert etablierten Fachmesseverbund

In idealer Ergänzung zum Fachmessetrio A.PACK/INTERLOG/A.PRINT organisiert Klaus Vogl von 9. bis 11. Mai im MesseZentrum Salzburg in enger Kooperation mit der Branche die 1. SchüttTech [Fachmesse] für Schüttgut- und Pulvertechnik. Diese neue Fachmesse richtet sich ganz gezielt an die Lebensmittel- und Nahrungsmittelwirtschaft, Mühlen, chemische Betriebe, Pharmaindustrie, Kunststoff- und Gummierzeuger sowie die Baustoffwirtschaft.

Neben spannenden Produktangeboten der Aussteller erwartet die Besucher ein höchst informatives Rahmenprogramm. Auch hier setzt Klaus Vogl auf starke Kooperationspartner wie die Kunststoffcluster Oberösterreich und Niederösterreich sowie die Landesinnungen der WK Österreich. Geplant ist eine Vortragsreihe zum Thema „Explosionsschutz“.

Die Vorbereitungen für den Fachmesseverbund A.PACK – INTERLOG – A.PRINT und SchüttTech laufen also auf Hochtouren. Die beschriebenen Kooperationen mit den einschlägigen führenden Wirtschaftsverbänden und –organisationen sind neben den bewährten Direktmailings und Auftritten in diversen Branchen-Fachmedien bester Garant für einen höchst erfolgreichen Messeverlauf im Mai 2007.

Klaus Vogl
Connecting >> Contacts
Moosstrasse 8, A-5230 Mattighofen
Telefon: 07742/59294-40
Fax: 07742/59294-42
e-mail: info@connecting-contacts.at

Schreibe einen Kommentar

Translate »