LOGISTIK express News

Start der LNG-Versorgung per Schiff im Hafen Zeebrugge

Start der LNG-Versorgung per Schiff im Hafen Zeebrugge

Start der LNG-Versorgung per Schiff im Hafen Zeebrugge
Juni 19
07:43 2017

Das Bunkerschiff „Engie Zeebrugge“ brachte seine ersten LNG-Lieferungen in den belgischen Hafen Zeebrugge. Der Schiffstreibstoff war für die M/V Auto Eco und M/V Auto Energy bestimmt, die beiden neuen flüssigerdgasbetriebenen Auto- und Lkw-Frachtschiffe (PCTC) von UECC. Die LNG-Bunkerung wurde zeitgleich mit der Be- und Entladung der Fracht der Schiffe durchgeführt.

„Engie Zeebrugge“, das weltweit erste eigens gebaute LNG-Bunker-Schiff, kam Anfang April, nachdem es von Hanjin Heavy Industries & Construction Co. Ltd in Busan, Südkorea, ausgeliefert wurde und eine 38-tägige Jungfernfahrt hinter sich hatte, in Zeebrugge an. Das Schiff versorgt nun im wöchentlichen Rhythmus die PCTC-Frachtschiffe von UECC und ist das weltweit erste LNG-Bunker-Schiff, das regelmäßige Schiffs-Bunker-Services durchführt. Die „Engie Zeebrugge“ lädt das Flüssigerdgas am Fluxys LNG-Terminal, das vor kurzem eine zweite Anlegestelle speziell für den Empfang von kleineren LNG-Carriern in Auftrag gegeben hat.

„Engie Zeebrugge“ steht im gemeinsamen Besitz von Engie, Mitsubishi Corporation, NYK und Fluxys. Mit einer LNG-Kapazität von 5.000 m³ werden alle Arten von Schifffahrtskunden in Nordeuropa vom Heimathafen Zeebrugge aus, unter der Marke Gas4Sea bedient. Diese Handelsmarke wurde im September 2016 von Engie, Mitsubishi Corporation und NYK gegründet, um den Einsatz von LNG als nachhaltige Alternative zu konventionellen Öl-basierten Schiffskraftstoffen zu fördern und zu entwickeln.

Die ersten Bunker-Aktivitäten per Schiff sind ein wichtiger Meilenstein in der Entwicklung des aufkommenden LNG-Bunker-Marktes, der die Zusammenarbeit vieler Beteiligter benötigt, um Fuß fassen zu können: Industrieunternehmen, Hersteller, Aufsichtsbehörden, Hafenbehörden und Reedereien. Die gemeinsamen Bemühungen der beteiligten Unternehmen und Behörden zielen darauf ab die CO2-Emissionen der Schifffahrt einzudämmen und die europäische Strategie für alternative Kraftstoffe im Sinne einer nachhaltigen Mobilität zu fördern.

www.nyk.com

 

 

Quelle: oevz.com

Newsletter Presseservice

Presseservice

Pressemeldungen können Sie über den Presseservice-Upload sowie übers Login unverbindlich einreichen. Der Presseservice-Newsletter erscheint wöchentlich. Für Top-Platzierungen buchen Sie das Exklusive Presseservice.

Translater

Kategorien

Archive

 

eCommerce Logistik-Day Networker

Portal: http://insider.logistik-express.com


LogiMAT Aussteller

Portal: http://b2b.logistik-express.com



Firmenverzeichnis Austria

Portal: http://verzeichnis.logistik-express.com


Logistik Networker

Portal: http://lounge.logistik-express.com


Werbefenster

LOGEXP PR Medien TV

Portal: http://journal.logistik-express.com


LOGEXP Investment

Portal: http://invest.logistik-express.com


Werbefenster

eCommerce Logistik-Day

LogiMAT 2017

LogiMAT 2016

LogiMAT 2015

LogiMAT 2014

LogiMAT 2013

LogiMAT 2012

Leobener Logistiksommer 2014

CeMAT 2014

CeMAT 2011

BVL – DLK 2012

BVL – DLK 2011

Österr. Logistik-Tag 2011

Österr. Logistik-Tag 2010

E-Commerce Logistik-Day 2016

TWITTER

Presseservice 2018

Anfang 2018 richten wir unser unverbindliches und kostenfreies Presseservice an die Mediendienste – APA-OTS und Pressetext aus und führen eine geringfügige Flatrate ein. Und natürlich entwickeln wir unser Exklusives Presseservice stets für Sie weiter. Sie erreichen mich persönlich unter +43(0)676 7035206.

Portfolio: Markus Jaklitsch

Lagernetzwerk LogCoop