Swiss WorldCargo befördert jetzt auch kommerzielle Fracht in der Kabine

Swiss WorldCargo hat sein Angebot aktualisiert und bietet nun auf ausgewählten Charterflügen auch den Transport von kommerzieller Fracht in der Kabine an.

Die beförderten Güter umfassen Mode/Bekleidung, Kleidungsstücke, Stoffe, Glaswaren, verderbliche Waren, Druckmaterialien, Maschinen, elektronische Teile, Flugzeugteile, Blumen, Arzneimittel und Ersatzteile. Medizinische Ausrüstung wie Diagnoseinstrumente und PSA-Ausrüstung wie Gesichtsmasken und Operationshandschuhe können ebenfalls weiterhin in der Kabine transportiert werden.

Der Transport kommerzieller Fracht in der Kabine ist derzeit auf Flügen nach Shanghai (PVG), Peking (PEK), Bangkok (BKK), São Paulo (GRU), Johannesburg (JNB) und Dubai (DXB) erlaubt. Medizinische Geräte und PSA-Ausrüstung können weiterhin auf allen Strecken in der Kabine aller  Großraumflugzeuge transportiert werden.

Um kommerzielle Fracht effektiv innerhalb der Flugzeugkabine zu transportieren, sind zusätzliche Kompetenzen in der Flughafenabfertigung erforderlich. Zudem beaufsichtigen Swiss-Mitarbeiter an Bord jedes Fluges die Waren, um eine sichere Reise zu gewährleisten. Am Montag, den 27. Juli, kam der erste dieser Flüge vom internationalen Flughafen Dubai am Flughafen Zürich an. Die Boeing 777-300ER beförderte Bekleidung und Modeartikel in der Passagierkabine.

Swiss WorldCargo mit Hauptsitz am Flughafen Zürich bietet eine umfassende Palette von Logistiklösungen für den Transport hochwertiger Sendungen zu rund 130 Zielen in über 84 Ländern. Das umfassende Luftfrachtnetz wird durch tägliche Lkw-Verbindungen zwischen den wichtigsten Wirtschaftszentren ergänzt.

www.swissworldcargo.com

Quelle: {{feed_name}

Translate »