UPS eröffnet neue Niederlassung im Süden von Graz

Am 10. März 2015 findet die Eröffnungsfeierlichkeit des neuen Terminals von UPS statt. Gelegen im Areal der Logistikdrehscheibe des Cargo Center Graz Nord. Das neue UPS Center ermöglicht es, mit steigendem Sendungsaufkommen in der Region weiter zu wachsen. Österreichweit wird eine Steigerung von 7% im Exportaufkommen genannt, dieses steigende Aufkommen wird nun weiter in den Süden zur Abwicklung verlegt.

Und diesem Mehraufkommen wird die neue Anlage gerecht – eine Steigerung der täglichen Abfertigung von 30% im Vergleich zum letzten Standort wird durch neueste Technik, Zufahrt- und Sortiermöglichkeit in der Halle ermöglicht, „diese ist auf dem neuesten Stand der Technik“, wie Rick Fletcher, Country Manager UPS Österreich und Slowenien in seiner Eröffnungsrede mitteilt.

Die Halle bietet Platz für Umschlag am integrierten Förderband: bis zu 25 der bekannten UPS Fahrzeuge finden zeitgleich ausreichend Platz für den Warenumschlag. Weitere Andockrampen stehen für LKW zur Verfügung. Ein neuer Arbeitsplatz für die MitarbeiterInnen – auf 1500m² Lagerfläche und 270m² Büroflächen.

Der Umweltgedanke ist in das neue Center ebenfalls mit eingeflossen: energieeffiziente Bauweise, Beheizung durch umweltschonende Fernwärme, Beleuchtung durch energieeffiziente LEDs.

Dieser neue Arbeitsplatz wurde bei der Eröffnung den Gästen – Kunden, MitarbeiterInnen und der Lokalpolitik – hautnah vorgeführt.

Quelle: UPS

Translate »
error: