Wie Amazon mit seinem europäischen Technologie-Team das Erlebnis für Kunden und Mitarbeiter verbessert

Erfindungen und Innovationen sind aus der Geschichte der Menschheit nicht wegzudenken. Neue Technologien haben die Welt verbessert und uns geholfen, Dinge zu tun, die zuvor noch unmöglich schienen.

Kreative und wissbegierige Menschen haben ständig nach neuen Wegen gesucht, unser Leben zu bereichern und zu vereinfachen. Genau das hat zu der Vielzahl an Technologien geführt, die wir heute nutzen.

Die Teams bei Amazon arbeiten mit demselben Spirit und haben es sich zur Aufgabe gemacht, das Leben der Kund:innen und Mitarbeiter:innen jeden Tag besser zu machen. Beispielhaft dafür ist das sogenannte europäische Advanced Technology Team, das 2019 gegründet wurde. Als Teil eines weltweiten Forschungsteams wurden seit seiner Gründung mehr als 550 neue Technologien eingeführt und mehr als 400 Millionen Euro in den europäischen Amazon Logistikzentren investiert. Diese Erfindungen und Investitionen unterstützen die Mitarbeiter:innen bei ihren Tätigkeiten und helfen Amazon dabei, die Kund:innen schnell und zuverlässig zu beliefern.

Investitionen in innovative Technologie.
Das Team mit Sitz am europäischem Innovationslabor von Amazon in Vercelli, Italien, konzentriert sich auf die Hard- und Softwareentwicklung sowie auf Technologietests für Industrieroboter, autonome Fahrzeuge und automatisierte Verpackungs- und Sortiertechnologien. Einige der eingeführten Innovationen:

  • Sortieranlagen für Artikel: Die vollautomatischen Sortieranlagen sorgen für körperliche Entlastung, da die Mitarbeiter:innen nicht mehr in den Transportbehältern nach Artikeln suchen müssen.
  • Palettierroboter: Die großen Roboterarme können ganze Paletten bewegen und machen so den Einsatz von Gabelstaplern für den Transport von Artikeln überflüssig.
  • Hebevorrichtungen: Die Maschine hebt Transportbehälter an und platziert sie automatisch auf Förderbänder.
  • Fahrerlose Transportsysteme: Unterstützende Roboter, die automatisch durch den Standort fahren und Gegenstände für die Mitarbeiter:innen transportieren. Laufwege werden so minimiert und Mitarbeiter:innen müssen keine Transportrollwägen und -behälter schieben und ziehen.

Stefano La Rovere, internationaler Direktor Robotics Advanced Technology bei Amazon: „Während unserer gesamten Unternehmensgeschichte hat Amazon in Technologie und Innovation investiert, um den Arbeitsalltag der Mitarbeiter:innen zu erleichtern, die Sicherheit am Arbeitsplatz zu verbessern und den Kund:innen eine schnelle und zuverlässige Zustellung zu bieten. In nur drei Jahren hat Amazon mehr als 400 Millionen Euro in Forschung und Entwicklung investiert und mehr als 550 neue Technologien in den europäischen Amazon Logistikzentren eingeführt. Das Spannende ist, dass wir erst am Anfang stehen und in den kommenden Jahren noch weitere Spitzentechnologien entwickeln und einsetzen werden.“

Technologie unterstützt die Entstehung neuer Tätigkeitsfelder.
Die Entwicklung und Einführung dieser Technologie ist Teil der über 100 Milliarden Euro, die Amazon seit 2010 in Europa investiert hat. Gleichzeitig haben wir kontinuierlich Arbeitsplätze geschaffen und beschäftigen nun mehr als 200.000 festangestellte Mitarbeiter:innen in ganz Europa. Allein im Jahr 2021 hat Amazon mehr als 65.000 neue feste Jobs an seinen europäischen Standorten geschaffen.

Die Investitionen in Technologie haben es den Mitarbeiter:innen ermöglicht, neue Fähigkeiten zu entwickeln oder neue Aufgaben zu übernehmen. In Deutschland alleine werden wir bis Jahresende rund 300 Auszubildende in technischen Berufsfeldern in der Logistik haben, die mit modernsten Technologien arbeiten. Um die Entwicklung von Kompetenzen zu unterstützen, bietet Amazon mit dem Career Choice Programm eine Förderung von bis zu 8.000 Euro über vier Jahre für national anerkannte Kurse, einschließlich in den Bereichen IT und Robotik. Zu den neuen Tätigkeitsfeldern, die durch diese Investitionen im Technologiebereich geschaffen wurden, gehören:

  • AR-Techniker:innen: Diese Ingenieur:innen können mit Hilfe von Kindles, die eine virtuelle Karte der Amazon Robotics-Ebenen zeigen, sichere Ein- und Ausstiegswege identifizieren, um Transportroboter zur Wartung zu bringen.
  • Amnesty Floor Beobachter:innen: Diese Mitarbeiter:innen nutzen dieselben Kindle Systeme, um Laufwege auf den Robotics-Ebenen zu identifizieren. So können aus den Regalen gefallene Artikel eingesammelt oder auch kleinere technische Probleme an den Drives direkt behoben werden.
  • Quarterbacks: Diese Mitarbeiter:innen leiten ein Team von Amnesty Floor Beobachter:innen (siehe oben). Sie verwenden eine Live-Karte aller Amazon Robotics-Ebenen im Gebäude, um den Kolleg:innen zu helfen und ihnen den schnellsten Weg zu ihren Einsatzgebieten zu weisen.
Translate »
error: