📣

NEWS: BREXIT

Bleiben Sie über unser Newsarchiv stehts umfassend informiert

NEWS: BLOCKCHAIN

Bleiben Sie über unser Newsarchiv stehts umfassend informiert

NEWS: LETZTE MEILE

Bleiben Sie über unser Newsarchiv stehts umfassend informiert

NEWS: CITY LOGISTIK

Bleiben Sie über unser Newsarchiv stehts umfassend informiert

NEWS: INDUSTRIE 4.0

Bleiben Sie über unser Newsarchiv stehts umfassend informiert

NEWS: Presseservice SHOP

Cross-mediales Informationsangebot

NEWS: Fachzeitschrift E-Paper

Bleiben Sie über unsere Fachzeitschrift stehts am Laufenden

„Zero Downtimes“ auf der SPOT Supply Chain Management Plattform

11. Januar 2019 11:35
„Zero Downtimes“ auf der SPOT Supply Chain Management Plattform

Beitrag bequem vorlesen lassen:

In den Anfängen der Informationstechnologie folgte die Entwicklung neuer Applikationen dem Prinzip „Never change a running system.“ Dieses Credo bot sich jedoch nicht gerade für schnelle Anpassungen an die sich ständig veränderlichen Marktbedingungen an.

In einem hoch digitalisierten und dynamischen Umfeld wie dem Supply Chain Management lautet die Devise vielmehr: „Always change a running system!“ Und so arbeitet auch SPOTworx kontinuierlich an der Weiterentwicklung der SPOT Visibility & Collaboration Plattform.

Das Unternehmen, das sich auf innovative IT-Lösungen für die Transport- und Logistikbranche spezialisiert, hat kürzlich den erfolgreichen Umstieg all seiner laufenden Applikationen auf eine neue und effizientere Orchestrierungsplattform abgeschlossen.

Einer der größten Vorteile am neuen System ist, dass es „Zero Downtimes“ auf der SPOT Visibility & Collaboration Plattform ermöglicht. Updates können nun jederzeit im Rahmen des laufen Betriebes durchgeführt werden, ohne dass es zu Unterbrechungen für Kunden oder Mitarbeiter kommt. Tatsächlich war der Umstieg auf das neue System so nahtlos, dass es kein einziger Kunde bemerkt hat – in Softwarekreisen ein oft unterschätztes, aber höchst aussagekräftiges Qualitätsmerkmal.

Die flexiblere und einfach erweiterbare Softwarelandschaft bietet eine verbesserte Skalierbarkeit durch austauschbare virtuelle Server in einer eigenen privaten Cloud. Dank diesem neuen System kann SPOTworx sich nun verstärkt auf Softwareentwicklung, schnelles Go-To-Market und rasche Reaktion auf Kundenbedürfnisse konzentrieren, statt Zeit für Infrastruktur-Management aufzuwenden.

Möchten Sie mehr über SPOTworx und die SPOT Visibility & Collaboration Plattform erfahren?

Besuchen Sie www.spotworx.com oder folgen Sie SPOTworx auf LinkedIn!

Ihr SPOTworx-Team

Kontakt mit dem Autor aufnehmen

LOGISTIK express®, Markus Jaklitsch
E-Mail: info@logistik-express.at
Homepage: https://www.logistik-express.com/

Verwendete Tags

Kategorien

Jetzt im Social Network teilen

NEWSARCHIV

Archive

LogiMAT Messe 2019

LOGISTIK express Newsletter

NEWSLETTER ARCHIV bzw. jetzt anmelden und informiert bleiben.

Bestellen Sie Ihre Zeitschrift

Google Analytics Statistik

Generiert von GADWP 

INDEXZERTIFIKAT WF00LOGEXP

WKN:LS9HAQ  ISIN:DE000LS9HAQ6

Investieren und setzen Sie mit uns auf Trends und Märkte rund um die Welt der Logistik.

Search your favorite