Zwei neue A1 Paket Stationen im Bundesland Tirol

Seit wenigen Tagen gibt es in Tirol insgesamt neun A1 Paket Stationen. Die beiden neuen Innsbrucker Standorte sind die Valierstraße und die Andreas Hofer Straße. Zudem gibt es in Tirol noch je eine A1 Paket Station in Hall,  Axams, Völs, Sellrain, in der Wildschönau, Reutte und Längenfeld. Österreichweit gibt es rund 70.

„Mit unseren neun Tiroler Standorten bieten wir der örtlichen Wirtschaft und natürlich der Tiroler Bevölkerung eine weitere sehr komfortable und zugleich zeitsparende Möglichkeit, ihre Pakete und Waren zu hinterlegen oder abzuholen,“ erklärt Christoph Wellenzohn, A1 Vertriebsleiter Westösterreich. Für lokale Unternehmen und deren Kunden verlängern die A1 Paket Stationen die Öffnungszeiten, denn sie sind rund um die Uhr zugänglich.

A1 kooperiert mit dem Digitalen Marktplatz, einer Verkaufsplattform für regionale Händler, die nun ebenfalls Abholungen in den A1 Paket Stationen anbieten. Die beiden Paketdienstleister DPD und GLS nützen die A1 Paket Stationen als Zustellort, falls der Empfänger nicht zuhause ist. Auch ein Pakete-Versand ist möglich.

Die Kommunikation zwischen Paketdienstleistern und ihren Kunden erfolgt direkt. Die Abholung und die Aufgabe von Paketen ist für die Kunden kostenlos. Privatpersonen und Unternehmen können mit der A1 Paket App ein Fach mieten. Sender und Empfänger bekommen einen QR Code für die Öffnung des Faches direkt übermittelt, entweder in der A1 Paket App oder per SMS und E-Mail bei nicht registrierten Kunden.

www.a1.net

Quelle: oevz.com

Translate »