Avanci startet 5G-Lizenzierungsplattform für das Internet der Dinge

Neues Automobil-Lizenzierungsprogramm vom US-Justizministerium geprüft.

Avanci, die One-Stop-Plattform für die Lizenzierung von drahtlosen Technologien für das Internet der Dinge (IoT), startet heute sein 5G-Automobil-Lizenzierungsprogramm. Dieser wichtige Schritt erfolgt zu einem Zeitpunkt, in dem die Automobilindustrie an der Entwicklung der nächsten Generation von verbundene Fahrzeugen arbeitet, um sicherzustellen, dass diese Technologie effizient und kostengünstig gemeinsam genutzt werden kann. Die 5G-Konnektivität wird dem Automobilsektor einen beträchtlichen Nutzen bringen und sie baut auf die Verwendung früherer Standards in vernetzten Fahrzeugen auf. Dieses Programm, das Teil der neuen 5G IoT-Plattform von Avanci ist, wird es Patentbesitzern sowie IoT- und Automobilunternehmen ermöglichen, standardessenzielle Patente in Bezug auf 5G für drahtlose Kommunikation in einer einzigen Lizenz gemeinsam zu nutzen.

Die 5G-Plattform baut auf dem beispiellosen Erfolg des Avanci-Marktplatzes auf, der die Lizenzierungslandschaft verändert hat, indem er die überwiegende Mehrheit der wesentlichen 2G-, 3G- und 4G-Mobilfunkpatente mittels einer einzigen Vereinbarung zu festen, fairen und transparenten Tarifen lizenziert. Avanci ist jetzt die maßgebliche globale Lizenzierungsplattform für verbundene Fahrzeuge und andere IoT-Geräte, die 38 Patentinhaber und 14 Automobilmarken als Lizenznehmer umfasst.

Das 5G-Automobil-Programm wurde von der Kartellabteilung des US-Justizministeriums (Antitrust Division, U.S. Department of Justice, DoJ) überprüft. In seinem am 28. Juli veröffentlichten Business Review Letter äußerte sich Makan Delrahim, Assistant Attorney General für die Kartellabteilung des DoJ: „Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die vorgeschlagene 5G-Plattform das Potenzial hat, durch die Senkung der Transaktionskosten und die Straffung der Lizenzvergabe für vernetzte Fahrzeuge Effizienzgewinne zu erzielen. Zusammen können diese Effizienzvorteile es den Inhabern von standardessenziellen Mobilfunk-Patenten und Fahrzeugherstellern ermöglichen, ihre Ressourcen auf andere Bereiche zu konzentrieren, z. B. auf Investitionen in die weitere Forschung und Entwicklung neu entstehender 5G-Technologien und -Anwendungen. Diese Möglichkeit könnte den Wettbewerb bei diesen Technologien verstärken, die Sicherheit verbessern und den amerikanischen Verbrauchern zugutekommen.“

Kasim Alfalahi, Gründer und CEO von Avanci, sagt: „Über unseren zentralen Avanci-Marktplatz haben wir die überwiegende Mehrheit der standardessenziellen Mobilfunk-Patente für Millionen von vernetzten Fahrzeugen lizenziert. 5G wird das IoT in die Lage versetzen, auf viele neue Kategorien vernetzter Produkte zu expandieren. Wenn wir unser erstes 5G-Lizenzierungsprogramm für vernetzte Fahrzeuge in Betrieb nehmen, werden wir die Art und Weise der Patentlizenzierung weiter verändern.“

Avanci wird nun Gespräche mit den Herstellern von IoT-Geräten, der Automobilindustrie und den Patentbesitzern über die Rationalisierung des Patentlizenzierungsverfahrens für vernetzte 5G-Geräte aufnehmen, so wie es bei den früheren Technologien geschehen ist. Interessierte Unternehmen können Avanci über www.avanci.com kontaktieren.

Diese Nachricht folgt der Auszeichnung von Avanci zum Technology Pioneer 2020 durch das Weltwirtschaftsforum. Als Technology Pioneer gelten hier Unternehmen in einer frühen bzw. Wachstumsphase, die erheblichen Einfluss auf Wirtschaft und Gesellschaft haben werden.

Hinweise für Redakteure:

  • Den Business Review Letter der Kartellabteilung des US-Justizministeriums (DoJ) zum Avanci 5G-Automobil-Lizenzierungsprogramm finden Sie hier.
  • Die One-Stop-Plattform von Avanci vereinfacht die Art und Weise, wie IoT- und Automobilunternehmen ihren Produkten Konnektivität hinzufügen, indem sie die standardessenziellen Patente der 2G-, 3G-, 4G- und 5G-Mobilfunkstandards vieler verschiedener Patentinhaber in einem einzigen Lizenzvertrag anbieten.
  • Durch die Rationalisierung des Technologieaustauschs über einen effizienten und transparenten Marktplatz beschleunigt Avanci das Wachstum des IoT. Der bestehende Marktplatz von Avanci umfasst heute 38 Patentlizenzgeber und 14 Lizenznehmer für 2G-, 3G- und 4G-Technologien.

Informationen zu Avanci Avanci ist davon überzeugt, dass die gemeinsame Nutzung von Technologie im Zeitalter des Internets d er Dinge einfacher sein kann. Unsere One-Stop-Lösung soll den Erfolg des Ökosystems ermöglichen und einen effizienten, bequemen und berechenbaren Technologie-Lizenzierungsprozess gewährleisten. Mit Ve rbindungen über den Avanci-Marktplatz treibt das Unternehmen seit 2016 Innovationen voran. Inhaber e ssenzieller Patente können ihre Innovationen mit anderen teilen und Hersteller vernetzter Produkte f ür das IoT erhalten Zugriff zu den patentierten Mobilfunktechnologien, die sie für ihren Erfolg brau chen – an einem einzigen Ort, mit einer einzigen Vereinbarung und zu einem einzigen fairen Tarif. Im Jahr 2020 wurde Avanci vom Weltwirtschaftsforum wegen seiner Arbeit zur Beschleunigung der Innovati on für das Internet der Dinge als Technology Pioneer ausgezeichnet.https://www.avanci.com/ (https:// c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2870424-1&h=520486832&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l %3Den%26o%3D2870424-1%26h%3D1173574841%26u%3Dhttps%253A%252F%252Fwww.avanci.com%252F%26a%3Dhttps%253
A%252F%252Fwww.avanci.com%252F&a=https%3A%2F%2Fwww.avanci.com%2F)

Rückfragen & Kontakt:
Mark Durrant
Director
Marketing & Communications
Avanci
+1 (469) 480 2558
media@avanci.com

Quelle: APA/OTS Wirtschaft

Translate »