CMA CGM Air Cargo bestellt vier Airbus A350F

CMA CGM Air Cargo hat kürzlich vier neue Airbus A350F Frachtflugzeuge bestellt. Mit dem Ausbau des Luftfrachtgeschäfts will die CMA CGM-Gruppe den Kunden noch umfassendere Logistiklösungen anbieten. Mit einer Nutzlast von über 100 Tonnen und einer Reichweite von fast 9.000 Kilometern wird die A350F das Langstreckenangebot erweitern, um den Bedürfnissen der Kunden besser gerecht zu werden.

Ausgestattet mit den neuesten Technologien und mit optimiertem Treibstoffverbrauch soll die A350F bei ihrer Auslieferung das Frachtflugzeug mit den besten Umweltleistungen der Branche sein. Dies gelte insbesondere in Bezug auf die CO2-Emissionen, verlautbart das Unternehmen in einer Aussendung.

Die im Februar 2021 gestartete Luftfrachtsparte CMA CGM Air Cargo verfügt aktuell über eine moderne Flotte von vier Airbus A330-200F, die ab Frühjahr 2022 durch zwei Boeing 777-Frachtflugzeuge ergänzt wird. CMA CGM Air Cargo stellt einen neuen wichtigen Bestandteil der CMA CGM-Gruppe dar. Diese neue Aktivität stellt einen Meilenstein in der strategischen Entwicklung der Gruppe im Logistikbereich dar.

www.cma-cgm.fr

Quelle: oevz.com

Translate »
error: