Durchbruch von Sprachsystemen in der Lagerlogistik?

 
Metasyst Lagerverwaltungs- und –leitsystem mit Sprachsteuerung

Weshalb konnten sich Sprachtechnologien in der Lagerlogistik so lange nicht durchsetzen? 

Bereits in den 70-er Jahren wurden in der Autoindustrie erste Sprachsysteme getestet. Trotz vielfältiger Erfolg versprechender Anwendungsmöglichkeiten scheiterten die praktischen Versuche an der schlechten Spracherkennung in der geräuschvollen Umgebung. Auch weitere Versuche für andere Anwendungssparten brachten nicht die gewünschten Ergebnisse. Stattdessen kamen in den meisten Fällen Strichcodesysteme für Logistikanwendungen zum Einsatz.
Tatsächlich ist es schwer vorstellbar wie ein System, welches eine langsame und deutlich artikulierte Spracheingabe verlangt, in einem Lager bei Lärm und Leistungsdruck der Angestellten erfolgreich eingesetzt werden kann. Die Antwort ist die Spezialisierung der eingesetzten Technologie auf das vorgesehene Anwendungsgebiet.

Sprachtechnologie in der Lagerlogistik

 

Früher wurden Informationen in einem Kommissionierlager mittels Picklisten (Papier) ausgetauscht. Diese Listen wurden von den Mitarbeitern im Lager abgearbeitet, gegebenenfalls per Hand korrigiert, und die fertigen Kommissionierlisten am Leitstand zurückgemeldet. Mit fortschreitender Technisierung wechselte man später zu den papierlosen Anwendungen, aus welchen in den letzten Jahren häufig Online-Datenfunk-Systeme hervorgingen. Der wesentliche Nachteil bleibt jedoch nach wie vor bestehen. Der Mitarbeiter im Lager trägt zu jeder Zeit ein mobiles Gerät in der Hand und muss jede ausgeführte Operation über Tastatur oder Touchscreen-Eingabe bestätigen und zurückmelden. 

 
Pick by Voice, Heike Schmölzer

Sprachsysteme bestehen aus einem mobilen Terminal mit eingebautem Datenfunk, welches am Körper getragen wird, sowie einem Headset (Lautsprecher plus Mikrofon). Die Vorteile gegenüber herkömmlichen Methoden sind wesentlich:

 
Freie Hände 

  • Schnelleres Kommissionieren durch 2 freie Hände, höhere Leistungsfähigkeit und Produktivität
  • Hygienische Umgebungen (Nahrungsmittel, Handschuhe)
  • Kühllager – bessere Bedienbarkeit mit Handschuhen; (Gefrier) Kondensat wirkt sich negativ auf das Scannen, die Lesbarkeit des Displays sowie die Touch-Screen Funktionalität aus

Freie Augen

  • Die Lagermitarbeiter können besser auf ihre Arbeit und ihre Umgebung achten, ohne durch den Blick auf Belege oder das mobile Datenfunkgerät abgelenkt zu werden – das erhöht die Sicherheit am Arbeitsplatz und die Konzentration

Dokumentierte Ergebnisse durch den Einsatz von Sprachsystemen sind:

  • Steigerung der Produktivität um bis zu 10%
  • Halbierung von Kommissionierfehlern
  • Steigerung der Betriebssicherheit
  • Kostenreduktion


Die Metasyst ergänzt ihr Produktportfolio um ein voll integriertes, technisch ausgereiftes Sprachsteuerungssystem auf Basis von Voxware© und steht Ihnen bei allen Fragen zum  Thema Pick by Voice selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Metasyst Informatik GmbH
Heike Schmölzer
A-1160 Wien, Thaliastrasse 85

Tel: + 43/1/911 93 77
Fax: + 43/1/911 93 77 20
E-Mail: info@metasyst.at

Translate »