Einkäufer-Expertengipfel: Maßnahmen zur Sicherung der Liefer- und Wettbewerbsfähigkeit nach COVID-19

Der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik in Österreich (BMÖ) bringt vom 08. bis 09. Oktober 2020 in Wien rund 150 Spitzenvertreter des Einkaufs- und Supply Chain Managements aus Österreich, Deutschland und der Schweiz unter dem Motto „Procurement – Competence Center for Success“ an den Tisch.

Diskutiert wird: Was kommt nach agil und digital? Was nach COVID-19? Welche Lösungen kann der Einkauf beitragen? Die Coronakrise hat die besondere Rolle der Einkaufsverantwortlichen für die Aufrechterhaltung der Lieferfähigkeit mit leistungsfähigen Lieferanten, aber auch für die allfällige Anpassung der Produktion an geringere Nachfragezahlen gezeigt. Der traditionelle Gipfel bietet in Vorträgen, Panels und Workshops Handlungsempfehlungen und Einblicke in beispielgebende Projekte und Praxislösungen zur Sicherung von Resilienz und Wettbewerbsfähigkeit.

Auf der Agenda (u.a.):

  • Quo vadis Europa? Geopolitische und wirtschaftliche Szenarien
  • Krisenumfeld: Löst Versorgungssicherheit die Digitalisierung als Priorität im Handeln ab?
  • Praktiziertes Krisenmanagement: Umfrageergebnisse, Maßnahmen und Vorgehen
  • Welche Strategien und Maßnahmen haben sich bei Lieferanten in der Corona-Krise bewährt?
  • Was kann und muss der Einkauf zur Versorgungssicherung mit alten und neuen Lieferanten tun? Wo und wie findet er zeitnah neue, leistungsfähig Partner, wenn nötig?
  • Welche Maßnahmen sichern die Aufrechterhaltung der Lieferkette und Versorgung?
  • Agiler Einkauf: Umfrageergebnisse, Maßnahmen und Vorgehen
  • Cyberkriminalität: Indikatoren erkennen, Unternehmen und Lieferanten schützen
  • Mensch oder Maschine: Wer trifft im Supply Chain Management die Entscheidungen?
  • Lieferdaten: Verfügbarkeit von Informationen in Echtzeit

Referenten/Diskutanten auf dem Podium (u.a.):

  • Univ.-Prof. Dr. Ewald Nowotny, Gouverneur der Österreichischen Nationalbank a. D.
  • Ralf Anderhofstadt, EvoBus GmbH
  • Gerald Feichtinger, Technische Universität Graz
  • DI (FH) Harald Hauser, PALFINGER AG
  • Dr. Erik Hofmann, Universität St. Gallen
  • Dr. Elmar Holschbach, Fachhochschule Südwestfalen
  • Simon Meinschad, hollu Systemhygiene GmbH
  • Brigitte Schüßler, ÖBB-Holding AG
  • Josip T. Tomasevic, AGCO Corp
  • Marcell Vollmer, Celonis SE
  • Susanne M. Zaninelli, Culture Contact Munich * New York
  • Univ.-Prof. Mag. Dr. Helmut Zsifkovits, Montanuniversität Leoben

Preisverleihung: Am Abend des 08. Oktobers verleiht der BMÖ den traditionellen „Austrian Supply Excellence & Einkauf 4.0 Award“, Österreichs Auszeichnung für exzellente Leistung
entlang der Wertschöpfungskette. Der Preis wird bereits zum 18. Mal vergeben.

Veranstaltung: ÖSTERREICHISCHES EINKAUFSFORUM 2020
08.-09. Oktober 2020, Haus der Industrie, Wien

Programm: http://www.bmoe.at/downloads/Konferenzprogramme/OEF_2020/OEF2020_Programm.pdf
Weitere Informationen: http://www.bmoe.at/Veranstaltungen/OEF/

 

Rückfragen und Kontakt:
BMÖ – Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik in Österreich
Liechtensteinstraße 35, 1090 Wien
Mail: sekretariat@bmoe.at
Telefon: +43(0)1 367 93 52
www.bmoe.at

Translate »