📣

42 neue Anbieter im Bereich WMS-LVS auf www.speditionssoftware-vergleich.de

Plattform speditionssoftware-vergleich.de setzt auf die bewährte Technologie von IT-Matchmaker®

Neue Plattform "Speditionssoftware-Vergleich"

Neue Online Software-Rechercheplattform für Speditionen und Logistiker verfügbar!

Sichern Sie sich Ihr Ticket zum 3. eCommerce Logistik-Day

Save the Date: 26. September, Wien

Entwicklung von Robotertechnologie: Vanderlande beteiligt sich an Smart Robotics

24. Januar 2018 07:00

Beitrag bequem vorlesen lassen:

Vanderlande übernimmt eine Minderheitsbeteiligung am Roboter-Hersteller Smart Robotics. Mit dem Investment will man vor allem die Entwicklung von Robotertechnologie für Logistikanwendungen vorantreiben.

Smart Robotics, ein niederländisches Unternehmen für Robotertechnik, freut sich über eine Minderheitsbeteiligung von Vanderlande. Ein gemeinsames Mehrjahresprogramm für Forschung und Entwicklung soll die Entwicklung von Robotertechnologie für Logistikanwendungen vorantreiben, meldet Materialfluss. Die Software-Plattform von Smart Robotics ermöglicht die Integration moderner Technologien wie Vision-Sensoren, KI und Greifern. Bekanntheit erlange Smart Robotics vor allem durch die „Cobots“, modulare, kollaborative Roboter, die sich für diverse Logistikprozesse eignen.

Zuvor erhielt das Unternehmen mehr als zwei Jahre lang Kapital von der Brabanter Entwicklungsgesellschaft (BOM). Die Zusammenarbeit in der Frühphase hätte „strategisch perfekt zusammengepasst“, so Mark Menting, Geschäftsführer von Smart Robotics. Man habe sich dank BOM „zu dem erfolgreichen und rentablen Unternehmen von heute“ entwickelt.

Roadmap mit beiderseitigen Vorteilen
„Nun hat Vanderlande diese Rolle übernommen, um Smart Robotics zu weiterem internationalem Wachstum zu verhelfen“, sagt Menting. Man wolle aber auch nach dem Ende der finanziellen Beziehung weiter mit BOM zusammenarbeiten. Mit Vanderlande bekomme man nun wiederum eine für beide Seiten vorteilhafte Roadmap. Die Artikelkommissionierung sei dabei besonders wichtig, um Lagerlösungen für den E-Commerce zu fördern.

Beide Unternehmen würden durch das Vanderlande-Investment von einem stärkeren Fokus, kürzeren Markteinführungszeiten und einer Plattform für die Entwicklung und Vermarktung gemeinsamer Lösungen profitieren, schreibt Materialfluss. „Es handelt sich um einen derzeit äußerst attraktiven Wachstumsmarkt und wir sehen starke strategische und kulturelle Übereinstimmungen“, so Fred Verstraaten, Technologieleiter bei Vanderlande. „Die Investition soll Entwicklungen beschleunigen und unseren Fokus in diesem fortschrittlichen Bereich schärfen.“

© Zapp2Photo / Shutterstock.com

Quelle: Logistik-watchblog

3. eCommerce Logistik-Day

Wann: 26.09.2018, Wo: ALBERT HALL Albertgasse 35, 1080 Wien / Josefstadt
——————————————————
Möchten Sie bei XING auf der Gästeliste dieses Events erscheinen? Dann loggen Sie sich kurz ein, bevor Sie Ihre Tickets bestellen.

LOGISTIK express® Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und keine Neuigkeiten mehr verpassen.







Newsarchiv

Über 60.000 Pressemeldungen inklusive Keywords über zehn Jahre hinweg durchstöbern.




Filtere nach Tag

August 2018
M D M D F S S
« Jul    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Filtere nach Monat

Filtere nach Kategorie

Cross-medial werben!

LOGISTIK express und das IDIH – Institut des Interaktiven Handels GmbH laden am 26. September 2018 zum 3. eCommerce Logistik-Day nach Wien herzlich ein.

Holen Sie sich Ihren Wettbewerbsvorsprung und werben Sie Cross-medial. Lesen Sie jetzt die LOGISTIK express Ausgabe online und kaufen Sie Ihre Fachzeitschrift Print on Demand.

Bei Fragen stehe ich Ihnen allzeit gern bereit. Kontakt: Markus Jaklitsch

 

Google Analytics Statistics & Alexa Rank

GEDANKEN tanken

Wir verwenden Cookies

Damit wir Ihnen ein besseres Nutzererlebnis bieten können haben wir Cookies im Einsatz. Wenn Sie fortfahren, sind Sie mit der Verwendung und Verarbeitung von Cookies auf der LOGISTIK express® Website einverstanden.

Cookies zulassen und fortfahren