Gebrüder Weiss sponsert deutschen Fußballclub

Fans und Zuschauer des Fußballklubs Spielvereinigung Bayreuth werden auf den gelb-schwarzen Trikots der „Altstadt“ künftig eine neue Farbe finden: Orange mit den Buchstaben GW. Hinter GW steht das internationale Transport- und Logistikunternehmen Gebrüder Weiss.

Das neuerdings in Bayreuth präsente Vorarlberger Unternehmen ist ab sofort Gold-Sponsor des oberfränkischen Traditionsvereins. Besiegelt wurde die neue Partnerschaft am 1. August zwischen SpVgg-Geschäftsführer Jörg Schmalfuß und Werner Dettenthaler, Geschäftsführer Landverkehr Deutschland bei Gebrüder Weiss.

Vor Kurzem hat Gebrüder Weiss die Bayreuther Spedition Wedlich übernommen und damit die wichtige Rolle eines logistischen Partners für die oberfränkische Wirtschaft eingenommen. „Deshalb war es keine Frage, dass wir uns auch bei der Spielvereinigung engagieren. Mit der ‚Oldschdod‘ haben wir viel gemeinsam: Teamplay, Schnelligkeit, Präzision und vor allem Freude an der Bewegung. Wir freuen uns, alle Mannschaften zu unterstützen und wünschen eine erfolgreiche Saison“, erklärte Dettenthaler bei der Vertragsunterzeichnung in Bayreuth. Neben der 1. Fußball-Herrenmannschaft unterstützt der Logistiker auch die Jugend- und Frauenmannschaften der SpVgg Bayreuth.

 „Die Spielvereinigung ist ein Fußballverein mit einer über hundertjährigen Geschichte, ähnlich wie unser neuer Unterstützer Gebrüder Weiss. Leidenschaftlicher Einsatz und geschicktes Zusammenspiel von Profis für Spitzenleistungen – das passt zusammen, egal ob auf dem Fußballplatz oder den Transportwegen“, ergänzte Jörg Schmalfuß bei der Vertragsunterzeichnung.

In Zukunft erscheint das orange GW-Logo nicht nur auf den Trikots der Altstädter, sondern auch auf den Banden und der Zuschauertribüne des Hans-Walter-Wild-Stadions. Gebrüder Weiss ist in Süddeutschland an neun Standorten vertreten und engagiert sich neben dem Profi-Fußball auch im Rad- und Laufsport und Volleyball.

www.gw-world.com

Translate »