📣

Firmenverzeichnis ✓

Lassen Sie sich finden!

Jobs auf B2B Network ✓

Setzen Sie Ihr Jobangebot.

Jobportal ✓

Sie suchen eine neue Herausforderung?

eCommerce Logistik-Day - 25. September 2019

Sichern Sie sich Ihr Ticket!

MSC investiert weiter in Reefer Cargo Services

11. Februar 2019 08:27

Beitrag bequem vorlesen lassen:

Die MSC Mediterranean Shipping Company hat ihre Flotte mit einer Rekordbestellung von 5.000 neuen PrimeLINE®-Kühlcontainern erweitert. Die Container von Carrier Transicold sind mit dem System zur Atmosphärenregelung XtendFRESH™ ausgestattet. Diese Bestellung erhöht die Kapazität für den Transport temperaturempfindlicher Güter und bietet den Kunden noch mehr Optionen. Es handelt sich dabei um die bisher größte Bestellung der XtendFRESH-Option.

„Mit solchen Investitionen stellen wir sicher, dass unsere Kühlflotte modern und nachhaltig ist, und bereit für künftige Änderungen von Vorschriften in Bezug auf Emissionen. Wir nehmen unser Engagement für nachhaltiges Wirtschaften ernst und werden auch weiterhin in CO2-arme Technologien, Energie- und Betriebseffizienz investieren“, verlautbart Antonino Ferraiolo, Reefer-Experte bei MSC.

Das XtendFRESH-System überwacht den Sauerstoff- und Kohlendioxidgehalt und entfernt Ethylen, wodurch die Reifung der Produkte verlangsamt wird und die Qualität der Produkte über das hinausgeht, was durch Kühlung allein erreicht werden kann. Bei der Verwendung des patentierten, selbstregenerierenden Aktivkohle-Filteraggregats des Systems werden Kohlendioxid und Ethylen eingefangen – ein Hormon das durch Reifung der Produkte abgegeben wird und die Reifung auch beschleunigen kann, wenn es nicht kontrolliert wird. Da verderbliche Fracht Sauerstoff verbraucht, wird die bedarfsgerechte Frischluftbelüftung automatisch auf dem optimalen Niveau im Container gehalten.

Antonino Ferraiolo: „Von unseren jährlich 1,6 Mio. TEU-Kühlcontainer-Ladungen werden über 40.000 TEU mit „Controlled Atmosphere (CA)“ transportiert, ein aktives Verfahren zur Regulierung der Zusammensetzung der Atmosphäre, wodurch das Produkt länger haltbar ist. Über 20.000 TEU wurden mit „Cold Treatment (CT)“ transportiert, ein Verfahren zur Beseitigung von Schädlingen in frischem Obst und zur Vermeidung der Verbreitung an anderen Standorten. Diese ermöglichen längere Laufzeiten, halten die Produkte in bester Form und eröffnen unseren Kunden neue Märkte und Möglichkeiten.“

www.msc.com

 

Quelle: oevz.com

Verwendete Tags

Kategorien

Jetzt im Social Network teilen

Fridays for future …

.

PRESS ARCHIV

Save the date: 25./26.09.2019

4. eCommerce Logistik-Day

PROGRAMM Save the date: 25.09.2019       Mehr Teilnehmer mit Online Event Management-Lösungen von XING Events.

4. eCommerce Logistik-Day | Wien, 25.09.2019

. .

Platzieren Sie Ihr Inserat!

 

  • 08/19: Sitzungen 16.592 | Nutzer 14.676 Seitenaufrufe 51.398
  • 07/19: Sitzungen 16.883 | Nutzer 14.748
    Seitenaufrufe 52.080
  • 06/19: Sitzungen: 15.013 | Nutzer 13.124
    Seitenaufrufe 47.324
  • 05/19: Sitzungen: 16.189 | Nutzer 14.218
    Seitenaufrufe 50.675

Quelle: Google Analytics

Setzen Sie Ihre Jobs!

SIS Informatik

Softwareentwickler/in C# und .NET

2700 Wiener Neustadt, Österreich

SSI SCHÄFER IT Solutions

PRODUKTMANAGER WAMAS Enterprise Lösungen

8114 Friesach bei Graz , Österreich

Kaufen Sie Ihre Fachzeitschrift!

ARD: Industrie 4.0

.

Brennstoffzelle im Auto. Besser als Lithiumakkus?

Digitalisierung Frachtlogistik

.

GEDANKENtanken

Youtube Kanal: Peter Weber

. .

Youtube Kanal: Gerald Grosz

LOGISTIK express – Börsenkurs

Investieren Sie mit unserem LOGISTIK express Wertpapier Indexzertifikat
(ISIN: DE000LS9HAQ6, WKN: LS9HAQ) in auserwählte Industrie-, Handel-, Logistik-Unternehmen.

NEWS ARCHIV