Neue Direktverbindung von München nach Bangalore

Der Flughafen München bietet neu eine Direktverbindung in die indische Millionenmetropole Bangalore. Neben Delhi und Bombay ist es die dritte Stadt, die Lufthansa vom bayerischen Luftverkehrsdrehkreuz aus anfliegt. Eingesetzt wird ein Langstreckenflugzeug vom Typ Airbus A350-900.

Bangalore ist mit über elf Millionen Einwohnern die drittgrößte Stadt Indiens und ein Zentrum der Luft- und Raumfahrt, sowie wichtiger IT-Standort des Landes. Aufgrund der vielen Parkanlagen wird das südwestlich gelegene Bangalore oft als „Gartenstadt“ bezeichnet.

Die 1949 gegründete Flughafen München GmbH (FMG) betreibt mit ihren Tochter- und Beteiligungsgesellschaften den Münchner Airport. Das bayerische Luftverkehrsdrehkreuz ist Deutschlands zweitgrößter Flughafen und bietet als „Full-Service-Operator“ Leistungen in allen Bereichen des Airport-Managements an.

www.munich-airport.de; www.lufthansagroup.com

Quelle: OEVZ

Translate »