📣

CeMAT - 23. bis 27. April 2018 - Eintritt frei: Ihr Ticket ist reserviert!

Heute schon die Industrie 4.0 Trends von morgen erkennen.

Frühbucher-Ticket für Standorttag + eCommerce Logistik-Day

Save the Date: 26.09. und 27.09.2018 - Albert Hall - Vienna

Austrian Gütezeichen Katalog 2018/1

Rund 450 Unternehmen tragen Gütezeichen für Produkte und Dienstleistungen

SEO Analytics: Global Rank 364,405 ⇗ Germany 108.682 ⇗ Austria 3,170 ⇗

Pageviews/User 12 ⇗ Time on site 45 minutes

Platzieren Sie Ihre cross-mediale Werbeanzeige!

Redaktion und Anzeigenschluss ist am 15. April 2018

Neuer Druck- und Etikettenspender Zetes MD-15

30. März 2017 07:27
Neuer Druck- und Etikettenspender Zetes MD-15

Beitrag bequem vorlesen lassen:

Das Supply Chain Technologieunternehmen Zetes präsentierte auf der LogiMAT 2017 erstmals den Druck- und Etikettenspender Zetes MD-15, der bewährte Funktionen seines Vorgängers PAGOmat 15© mit weiterentwickelten Komponenten kombiniert und einfach in bestehende Systeme integriert werden kann: Der Zetes MD-15 wurde so konzipiert, dass alte PAGOmat 15© Installationen ohne Modifikationen der bestehenden Unterbauten abgelöst werden können. Aufgrund seiner Kompatibilität bezogen auf den mechanischen Aufbau, die verwendeten Bauteile sowie der eingesetzten Software (ZETEScomfort – vormals PAGOcomfort), ist ein Austausch mit minimalen Ausfallzeiten möglich. Zu den besonderen Leistungsmerkmalen des Gerätes zählen neben einer höheren Etikettiergenauigkeit und einer maximalen Etikettenlänge von 800 mm eine Änderungsmöglichkeit der Etikettendaten direkt am Drucker. Zudem kann der Zetes MD-15 im Stand-Alone-Modus arbeiten. Ein weiterer Pluspunkt ist die Größe: Mit 412,7 mm Breite, 642 mm Länge und 573 mm Höhe kann der kompakte kleine Etikettierautomat platzsparend in Produktionslinien eingebaut werden. Die Anwendungsbereiche umfassen ungleichmäßige Oberflächen, sensible Verpackungen, Kartons, Beutel und runde Produkte in unterschiedlichsten Branchen.

Zetes MD-15

„Primäres Ziel bei der Weiterentwicklung des Zetes MD-15 war es, Kunden, die seit vielen Jahren einen PAGOmat 15© im Einsatz haben, einen simplen Umstieg auf ein aktuelles System zu ermöglichen“, äußert Stefan Butz, Geschäftsführer bei Zetes.

Unterschiedliche Ausführungen für besondere Anforderungen

Der Zetes MD-15 überzeugt im Thermodirekt- und Thermotransferverfahren durch höchste Druckqualität, Leistungsfähigkeit und Vielseitigkeit. So ist er als Links- oder Rechtsmodell, mit Spendevorrichtung oder mit Etiketten-Spendeeinheit sowie für zwei Druckbreiten (110 mm; 168 mm), variable Drucklängen (max. 800 mm/ max. 700 mm) und Druckgeschwindigkeiten (100-300 mm/s; 100-225 mm/s) erhältlich.

Aufbereitung von variablen Daten und Etiketten
Die Aufbereitung der Druckdaten erfolgt im Drucker. Dafür werden die Etiketten-Layouts in den Zetes MD-15 geladen und dort dauerhaft oder temporär für den jeweiligen Druckjob gespeichert. Die Druckdaten können zusammen mit dem Layout oder unabhängig davon an den Zetes MD-15 gesendet werden. Dabei besteht die Möglichkeit, variable Daten wie fortlaufende Zähler, Seriennummern, Datum/Uhrzeit, Gewichte direkt im Drucker zu generieren und in das Layout einzufügen. Dies erlaubt ein wesentlich schnelleres Etikettieren gegenüber anderen Systemen, was wiederum besonders wichtig beim automatisierten Etikettieren ist. Variable Daten können ebenso über das Bedienfeld des Zetes MD-15 eingegeben und/oder geändert werden – je nach Einstellung im Layout.

Autonomes Arbeiten durch Stand-Alone-Betrieb
Darüber hinaus funktioniert der Zetes MD-15 ebenso im Stand-Alone-Modus: In den internen Speicher können sowohl Etikettenlayouts wie auch eine kleine Datenbank mit den Daten für die Etikettierung gespeichert werden. Eine Aktualisierung dieser Daten per Download ist jederzeit möglich. Dadurch ist der Zetes MD-15 in der Lage, vollkommen autonom zu arbeiten – ohne Netzwerkverbindung zum Server oder PC.

Intuitive Bedienung und komfortable Handhabung
Der Druck- und Etikettierprozess wird über ein intuitiv handhabbares Bedienpanel gesteuert, das in einer Entfernung von bis zu zehn Metern vom Zetes MD-15 platziert werden kann. Dies ermöglicht eine optimale Positionierung für den Bediener, beispielsweise bei in Produktionsanlagen eingebauten Spendern, die schwer zugänglich sind. Ferner sorgt ein schnellerer Etiketten- und Farbband-Rollenwechsel für verringerte Stillstandzeiten.

Service
Zetes unterstützt Unternehmen unter anderem bei der Realisierung von kompletten Kennzeichnungs- und Track&Trace-Projekten, die von der Analyse bis zur Inbetriebnahme reichen. Hard- und Software werden in Kombination mit Managed Services aus einer Hand angeboten. Für die Integration des Zetes MD-15 in übergeordnete Systeme wie etwa ERP und SAP liefert Zetes die entsprechende Middleware.
http://www.zetes.de/supply-chain/product/etikettierung-von-kartons-und-behaeltern


Über Zetes

Zetes ist ein auf dem Gebiet der Identifizierungs- und Mobilitätslösungen hochspezialisiertes  internationales Unternehmen. Das Wesentliche miteinander zu verbinden ist das Kerngeschäft: die physische und die digitale Welt, Kunden und ihre kritischen Daten sowie Verbraucher und Unternehmen, Bürger und Regierungen. Mit modernster Technologie hilft Zetes Kunden, ihre Prozesse zu beschleunigen und qualitativ zu verbessern und eine höhere Genauigkeit ihrer Daten zu erzielen, um sich in ihrem Geschäftssektor zu behaupten. Das macht Zetes gleichzeitig zum Pionier und zum Marktführer. Die Zetes Unternehmensgruppe hat ihren Hauptgeschäftssitz in Brüssel und beschäftigt mehr als 1100 Mitarbeiter in 21 Ländern Europas, Nahosts und Afrikas. Zetes strebt stabiles Wachstum und langfristige Ertragskraft an. Die Umsätze im Jahr 2015 betrugen 258,2 Mio.€. Weitere Informationen unter www.zetes.at

Die Supply-Chain-Lösungen von Zetes
Zetes revolutioniert die Zusammenarbeit moderner Lieferketten. Die Prozessoptimierungslösungen für Verpackung, Lagerung, Liefernachweis, Verkauf, Direktlagerservices und Lagerverwaltung werden alle mit der Track-and-Trace-Datenbank von Zetes verbunden und ermöglichen es Großunternehmen, Waren von der Produktion bis zum Endverbraucher nachzuverfolgen. Zetes hilft Unternehmen in bedeutender Weise, die globalen Tracking-Herausforderungen zu bewältigen, z.B. Serialisierung, Parallelmärkte, Sicherheit, gesetzliche Verpflichtungen und Schutz gegen Fälschungen. Zetes integriert modernste Cloud-Plattformen in seine hochmodernen Technologien, z. B. Bildgebung, Spracherkennung, RFID, Kodifizierung und mobile Endgeräte. Zetes ist ein zuverlässiger Partner, der dank seiner Zetes TotalCare- und Zetes TotalFinance-Services das perfekte Life-Cycle-Management für alle seine Lösungen anbieten kann.

Kontakt:

Zetes Austria GmbH
Gundi Mondl-Valkievicz
Tel. +43 (0)1 577 20 77
g.mondl@zetes.at

Stemmermann – Text & PR
Tanja Stemmermann
Tel. +49 (0)3841 22 43 14
info@stemmermann-pr.de

Werben Sie cross-medial mit Ihrer Fachzeitschrift LOGISTIK express

Google Statistik 1. Quartal
Nutzer: 42.412
Seitenaufrufe: 127.088
1. Germany: 20.556 / 48,58 %
2. Austria: 8.749 / 20,68 %
3. United States 3.258 / 7,70 %

Die LOGISTIK express Ausgab 2-2018 publizieren wir cross-medial zum 23. April 2018.

Kontakt: Markus Jaklitsch

 

Ihr Ticket zur CeMAT 2018

LOGISTIK express® Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und keine Neuigkeiten mehr verpassen.





Filtere nach Tag

April 2018
MDMDFSS
« Mrz  
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30 

Filtere nach Monat

Filtere nach Kategorie

Newsarchiv

Über 60.000 Pressemeldungen inklusive Keywords über zehn Jahre hinweg durchstöbern.




B2B Firmensuche

Lokalisieren Sie Unternehmen und lassen Sie sich finden, rücken Sie Ihr Unternehmen in den Blickpunkt.

Branchenportal mit Fokus auf die LogiMAT.
http://b2b.logistik-express.com



Firmenverzeichnis mit Fokus auf Österreich.
http://verzeichnis.logistik-express.com


Neuer Presseservice Upload mit Live-Vorschau

Reichen Sie hier Pressemitteilungen ein und informieren Sie:

  • Just in time 10.000 Kontakte über Soziale Medien
  • 5.000 Logistik-affine über unseren wöchentlichen Newsletter
  • 100.000 jährliche Logistik News interessierte Newsportal Nutzer
  • 35.000 laufend Wiederkehrende Newsportal Nutzer

Jetzt Beitrag einreichen

3. eCommerce Logistik-Day

LOGISTIK express und das IDIH – Institut des Interaktiven Handels GmbH laden am 26. September zum 3. eCommerce Logistik-Day in Wien ein. Sichern Sie sich Ihr Frühbucher-Ticket.

E-Commerce Logistik Unternehmen haben auch die Möglichkeit werblich übers Jahr präsent zu sein.

Nutzen Sie unseren B2B Event und knüpfen Sie Kontakte zu Handelsunternehmen sowie zu den Logistics Natives und zum Händlerbund.

Kontakt: Markus Jaklitsch