RCG befördert jährlich 26.000 TEU via Rotterdam

Rotterdam stellt Liniendienste für den Gütertransport von und zu mehr als 1.000 Häfen in aller Welt bereit.

Der niederländische Tiefseehafen erstreckt sich auf rund 120 km² und ist Start und Ziel von mehr als 250 intermodalen Schienenverbindungen pro Woche. Auch für die ÖBB Rail Cargo Group spielt der Hafen eine essentielle Rolle.

Mit aktuell zwei TransFER Verbindungen verknüpft die RCG den Hafen Rotterdam über das TransNET mit Mittel- und Südosteuropa, sowie bis nach Asien. Durch das bestehende Netz werden auch Weiterleitungen nach Wien, zum Terminal Bilk Budapest sowie bis in die Türkei und nach China angeboten.

Die RCG fährt aktuell drei bis vier Rundläufe pro Woche zwischen Wels/Linz und dem Terminal Wolfurt nach Rotterdam. Im Jahr 2020 beförderte die RCG dabei insgesamt 25.560 TEU vom / zum Hafen Rotterdam. Von Wolfurt werden vorwiegend Getränke und Beschläge Richtung Niederlande transportiert. Von und nach Linz besteht die Ladung aus Stahlcoils und Konsumgütern.

www.railcargo.com 

Quelle: oevz.com/bahn/

Translate »
error: