Reibungsloser Grenzverkehr auch nach dem Brexit: BluJay kooperiert mit Fujitsu bei der Warenlieferung

13. Mai 2019 16:31

Beitrag bequem vorlesen lassen:

Automatisierte Zollabfertigung an der offenen Grenze: BluJay Solutions, Spezialist für Logistik- und Zollsoftware, und der Technologieexperte Fujitsu haben eine wegweisende Kooperation im Zuge des britischen EU-Austritts gestartet. Ziel ist es, eine innovative Lösung zu entwickeln, mit der die offene Grenze zwischen Nordirland und der Republik Irland auch nach dem Brexit aufrechterhalten und gleichzeitig Zollkontrollen durch die britische und irische Regierung durchgeführt werden können. Das erleichtert die Exportmodalitäten und Absatzchancen für deutsche Unternehmen, die ihre Waren weiterhin nach Großbritannien liefern.

Deutsche Unternehmen, die Außenhandel und Warenverkehr mit Großbritannien betreiben, hätten erhebliche Nachteile durch Grenzkontrollen auf der Insel Irland infolge des Austritts des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union. Deshalb haben BluJay und Fujitsu praktische Schritte unternommen, um Probleme im Warenverkehr zu vermeiden. Ihr gemeinsames Proof of Concept bietet eine einfache und wirksame Lösung für die Aufrechterhaltung eines reibungslosen Handels über die irische Grenze im Falle eines sogenannten „No Deal Brexits“. Die Lösung ermöglicht es, Grenzkontrollen ohne physische Infrastruktur an der Grenze durchzuführen.

Zuverlässiges Set-up für reibungslose Zollprozesse.
BluJay bringt seine leistungsstarke Zollverwaltungs- und Mobilitätssoftware in das Projekt ein, mit der sich sogar einzelne Sendungen – und nicht etwa nur komplette Lastwagen – auf ihrer Route markieren und überwachen lassen. Mithilfe der Geo-Tagging-Technologie für jede Versandeinheit werden sowohl die Zollbehörden als auch die Frachtführer benachrichtigt, sobald die Ladung die Grenze überschreitet. Auf diesem Weg erhält das Zollsystem in Echtzeit ein Signal, die notwendigen Kontrollen automatisch durchzuführen und Zollanfragen bei Bedarf digital zu übermitteln.

Durch die konsequente Digitalisierung und Automatisierung des Zollabwicklungsprozesses machen BluJay und Fujitsu physische Verkehrsstopps und -schranken überflüssig. Das System erfasst automatisch den zu kontrollierenden Warenverkehr einschließlich medizinischer und gefährlicher Produkte. Zudem stellt es sicher, dass die geltenden Gesundheits- und Sicherheitsstandards eingehalten werden. Darüber hinaus ermöglicht die Lösung den Grenzbehörden, bei Zollverfahren im Rahmen eines einzigen Portals effizient zusammenzuarbeiten.

Gezielt Transparenz schaffen und Zeit sparen.
Die Zollmanagement-Software von BluJay fungiert als zentrale Schnittstelle für internationale Zolloperationen. Den Anwendern verschafft die Lösung eine Option, Informationen aus jeder vorhandenen Quelle zu übernehmen und die elektronische Echtzeit-Konversation zwischen einem beliebigen ERP-System und einem Zollsystem zu verwalten – inklusive vollständiger Transparenz über die fälligen Zahlungen an den Zoll. Darüber hinaus bietet die MobileSTAR-Technologie des Unternehmens Lkw-Fahrern praktische Echtzeit-Verbindungs-, Routing- und Bereitstellungsmöglichkeiten über iOS- oder Android-Geräte.

„BluJay stellt die Weichen für das Ziel, eine nahtlose Zollabwicklung an der irischen Grenze zu realisieren“, kommentiert Doug Surrett, Chief Product Strategist bei BluJay. „Wir haben bereits die erforderliche IT-Basis und können daher schnell auf die komplexen Herausforderungen des Brexits reagieren – eine ideale Grundlage, um eine Zollmanagement-Lösung zu liefern, die für alle funktioniert. Schnelle und reibungslose Prozesse entlang der Lieferkette sind ein zentrales Erfordernis im internationalen Warenverkehr – wir verfügen über das Fachwissen und die Technologie, um eine praktikable Lösung für dieses Problem zu liefern. Wir freuen uns, mit Fujitsu bei diesem wichtigen Projekt zusammenzuarbeiten.“

Weitere Informationen über BluJay Solutions und das Global Trade Network unter: www.blujaysolutions.com.

Über BluJay Solutions.
BluJay Solutions liefert Supply Chain-Software und Dienstleistungen für die fortschrittlichsten Einzel- und Großhandelsunternehmen, Vertriebsunternehmen, Speditionen, Hersteller und Logistikdienstleister weltweit. Mit dem BluJay Global Trade Network revolutionieren wir die Supply Chain-Logistik und ermöglichen unseren Kunden, die gebündelte Kraft von mehr als 40.000 universell vernetzten Partnern freizusetzen. Mit BluJay können Unternehmen den Handel beschleunigen, ihre Supply Chain-Ökonomie grundlegend umgestalten und dadurch einen Wettbewerbsvorteil erzielen, um so über den Tellerrand hinauszublicken und ihre Zukunft in der globalen Wirtschaft zu optimieren.

Pressekontakt:
LEWIS Communications GmbH
Heike Malinowski
Johannstraße 1
40476 Düsseldorf
+49 (0)211 882 476 28
BluJayDE@teamlewis.com

4. eCommerce Logistik-Day

PROGRAMM // 28.05.2019       Mehr Teilnehmer mit Online Event Management-Lösungen von XING Events.

4. eCommerce Logistik-Day / Wien, 25.09.2019

.

Lesen Sie jetzt unser ePaper

Kaufen Sie jetzt Ihre Zeitschrift

Das Ende des Onlineshoppings

Industrie 4.0 – ARD-alpha

Brennstoffzelle im Auto. Besser als Lithiumakkus?

NETWORK

JOBS

SIS Informatik

Softwareentwickler/in C# und .NET

2700 Wiener Neustadt, Österreich

SSI SCHÄFER IT Solutions

PRODUKTMANAGER WAMAS Enterprise Lösungen

8114 Friesach bei Graz , Österreich

Google Analytics

Generiert von GADWP 

Website Report 2019

Monat: Juni 
Nutzer: 13.124
Sitzungen: 15.013
Seitenaufrufe: 47.324
Absprungrate: 22,83 %

Monat: Mai
Nutzer: 14.218
Sitzungen: 16.189
Seitenaufrufe: 50.675
Absprungrate: 3,02 %

Zeitraum: 01 bis 06. 2019
Nutzer: 79.757
Sitzungen: 93.683
Seitenaufrufe: 208.074

Website Report: Feber/April

Quelle: similarweb.com

CROSS MEDIA SERVICES

Tarife 2020:

Buchungen können Sie auch über unseren SHOP tätigen.

Digitalisierung Frachtlogistik

.

GEDANKENtanken

LOGISTIK express – Börsenkurs

LOGISTIK express Wertpapier Indexzertifikat
ISIN: DE000LS9HAQ6, WKN: LS9HAQ

PRESSE ARCHIV

NEWS ARCHIV