| | |

Post investiert 80 Mio. Euro in die E-Mobilität

Die Österreichische Post beschleunigt das Tempo bei der Anschaffung von E-Fahrzeugen für die Zustellung. Ab sofort bestellt die führende Post- und Logistikdienstleisterin des Landes nur noch Fahrzeuge mit E-Antrieb für die Zustellung. „Wir investieren 2022 und 2023 über 80 Mio. Euro in E-Fahrzeuge und die Ladeinfrastruktur. Das festigt unsere Position als absolute Vorreiterin der E-Mobilität…

| |

Impfaktion in der Steiermark für “Trucker on the road“

Um ungeimpften Fahrern aus dem In-und Ausland auch in Österreich ein unkompliziertes Impfangebot zu machen und sie so zum Impfen zu motivieren, hat 24/7 Assistance, Europas größter unabhängiger Mobilitätsdienstleister für den Nutzfahrzeugsektor, in Zusammenarbeit mit DocStop für Europäer e.V. und dem Land Steiermark eine Impfaktion auf die Beine gestellt. „Die allgemeine Impfpflicht in Österreich stellt…

|

Auf Erfolgskurs: Arval wächst 2021 weiterhin

Der Spezialist für Full-Service-Leasing und nachhaltige Mobilitätslösungen entwickelt sich trotz Pandemie und der aktuellen Situation der Automobilbranche besser als der Markt. Trotz der Pandemie, der Halbleiterknappheit und weiteren Herausforderungen in der Automobilbranche gelange es Arval auch im Jahr 2021, durch herausragende Leistungen im Markt herauszustechen. Zurückzuführen ist der Erfolg des Anbieters von Full-Service-Fahrzeugleasing und neuen…

| | | |

DB Cargo: Anspruchsvolle Bahnlogistik für Mercedes Benz

DB Cargo Logistics, die Logistiktochter der DB Cargo, hat am 7. Februar das Automotive Logistics Center (ALC) in Bremen eröffnet. Es dient der schienenbasierten Werksversorgung des angrenzenden Mercedes-Benz-Werkes und ist speziell auf die Anforderungen der Batterielogistik ausgerichtet. Eine sogenannte Bahnumschlagsanlage, ein Traileryard sowie eine Batteriehalle ermöglichen zahlreiche bahnlogistische Leistungen. DB Cargo transportiert die Systeme ab…

| | |

Flughafen Wien: CO2-neutraler Betrieb ab 2023

Seit 2012 verfolgt der Flughafen Wien eine Nachhaltigkeitsstrategie und setzt umfassende Maßnahmen zur CO2-Reduktion. Derzeit entsteht mit einer Fläche von 24 Hektar am Flughafen-Areal die größte Photovoltaikanlage Österreichs. Rund 55.000 PV-Paneele werden eine Leistung von rund 24 Megawatt Peak liefern. Die Inbetriebnahme soll im Frühjahr 2022 erfolgen. Der Flughafen Wien wird dann insgesamt acht PV-Anlagen betreiben und…

|

ARBÖ und Ladetechnikspezialist go-e starten Kooperation

ARBÖ-Prüfzentren in ganz Österreich werden mit mobilen Ladestationen für Elektroautos ausgestattet. Mittlerweile bewegen sich mehr als 70.000 Elektrofahrzeuge auf den österreichischen Straßen. 33.000 E-Autos wurden allein im Jahr 2021 verkauft, und der Trend zur lokal emissionslosen Autofahrt wird sich auch in Zukunft fortsetzen. Damit steigt auch der Bedarf an Ladepunkten. Derzeit gibt es in Österreich…

| | |

Logistiker wollen Waren umweltfreundlich UND leistbar transportieren

Neben der Elektromobilität müssen auf nationaler Ebene unbedingt auch Wasserstoff und e-Fuels gefördert werden. Der Zentralverband Spedition & Logistik fordert von Finanzministerium und Klimaschutzministerium ein nachdrückliches Eintreten für eine wirtschaftsverträgliche Reform der EU-Energiesteuerrichtlinie. In Schreiben an Finanzminister Magnus Brunner und Klimaschutzministerin Leonore Gewessler wird auf die dringende Notwendigkeit der Förderung alternativer Antriebstechnologien hingewiesen und vor…

| | |

Jetzt ist auch cargoe Partner von Austrian Logistics

Die cargoe GmbH & Co KG, ein führender Anbieter im Bereich Grosso- und Mehrwertlogistik in Österreich, ist seit 19. Jänner 2022 Partner von Austrian Logistics, der Dachmarke des österreichischen Logistiksektors. Mit der Verleihung der Partnerschaft wurde das Unternehmen von den Markenträgern – unter der Leitung des Bundesministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie…

ABG setzt auf automatisiertes C-Teile-Management – 1.000ster RFID-Kanban-Kunde der Würth Industrie Service
| |

ABG setzt auf automatisiertes C-Teile-Management – 1.000ster RFID-Kanban-Kunde der Würth Industrie Service

„Überall dort, wo Waren- und Materialflüsse koordiniert werden, eröffnet sich ein breites Spektrum an Verbesserungen. Digitale Prozesse, ein schneller Informationsaustausch und eine ausfallsichere Versorgung sind mittlerweile unabdingbar.“ sagt Christof Hild, Key Account Management der Würth Industrie Service. „Große Potenziale bieten dabei vollautomatisierte Systemlösungen, die bedarfsorientiert und noch bevor die Ware ausgeht nachbestellen.“ Um kostenintensive Tätigkeiten für Bedarfsmeldungen, Warenbuchungen oder Rechnungen zu senken, setzt ABG Allgemeine Baumaschinen-Gesellschaft mbH durch die Implementierung der iBOX® direkt mit Beginn des neuen Geschäftsjahrs auf die innovative RFID-Technologie der Würth Industrie Service.

| | |

Logistikum der FH OÖ: Vier neue Forschungsprojekte

Am Logistikum der FH Oberösterreich in Steyr wurden jüngst vier zukunftsweisende, mehrjährige Forschungsprojekte mit einem Projektvolumen von 3,36 Mio. Euro genehmigt. Versorgungssicherheit, Resilienz in Krisensituationen und nachhaltige Mobilität & Logistik haben oberste Priorität in den von der FFG geförderten Projekten im Bereich Supply Chain Management. Unterbrochene Lieferketten – Beispiel Toilettenpapier, Germ, Toastbrot – sind in…

| |

Aucnet tritt dem globalen Konsortium zur Standardisierung der Mobilitäts-Blockchain „MOBI“ bei

Aucnet Inc. (im Folgenden „Aucnet“) mit Sitz in Tokio, Japan, gab bekannt, dass das Unternehmen der Mobility Open Blockchain Initiative (im Folgenden „MOBI“) mit Sitz in Los Angeles im US-Bundesstaat Kalifornien beigetreten ist, einem globalen gemeinnützigen Konsortium, das Blockchain-basierte Technologien und Standards für die Mobilität der nächsten Generation entwickelt. Durch seine Beteiligung an MOBI möchte…

| | |

Österreichs Wirtschaft drängt auf Impulse für Wasserstoff-Lkw

Österreich strebt Klimaneutralität bis 2040 an. Dabei wird neben Elektro- auch Wasserstoffmobilität an Bedeutung gewinnen. Das Konsortium H2-Mobility Austria hat dies erkannt und strebt an, bis 2030 rund 2.000 Wasserstoff-Schwerlastfahrzeuge als Ergänzung zum Bahngüterverkehr auf die Straßen zu bringen. Dadurch könnten die CO2-Emissionen um 35 Prozent reduziert werden. Laut einer neuen Deloitte Studie legen diese…

Dachser setzt auf Nachhaltigkeit
| | | | |

Dachser setzt auf Nachhaltigkeit

Sicherheit und Umweltschutz sind für Industrie und Handel heute mehr denn je bedeutende Kriterien bei der Auswahl eines Logistikunternehmens. Als wichtiges Glied der Wertschöpfungskette soll der Dienstleister das Markenimage des Auftraggebers und des Empfängers positiv verstärken. Die zuverlässige und termingerechte Beförderung der Ware sowie eine hohe Servicequalität gelten dabei als gesetzt. Dachser arbeitet schon seit…

| | |

GO! weiter auf Wachstumskurs

Ein Plus an Sendungen für den Qualitätsführer in der KEP-Branche: GO! Express & Logistics zieht eine insgesamt positive Bilanz des Geschäftsjahrs 2021. Investitionen in Nachhaltigkeit sowie der Ausbau des Liniennetzes stehen für 2022 ganz oben auf der Agenda. Mit mehr als 9,2 Millionen Sendungen im Jahr 2021 bleibt GO! Express & Logistics weiterhin auf Wachstumskurs….

|

Neue Lösungen für den Mangel am PKW-Markt

Wegweisendes Carsharing-Modell von Smart Move bietet Alternative für den Mobilitätsbedarf. Der Rückgang der Neuzulassungen von PKWs um 3,6 Prozent im letzten Jahr steht nicht im Zeichen des Klimaschutzes, sondern der ungesättigten Nachfrage. Probleme in den Lieferketten, Engpässe bei der Herstellung von Halbleitern sowie der Mangel an Computerchips führen dazu, dass sich weniger Neuwägen als vor…

| | | |

IRP und Bosch kooperieren bei der Massenproduktion von Steuergeräten für den boomenden Elektromobilitätsmarkt

IRP Systems, ein führender Anbieter von hochmodernen elektrischen Powertrainlösungen für die Elektromobilität und Bosch, der weltweit führenden Automobilzulieferer haben eine strategische Vereinbarung über die Industrialisierung und Serienfertigung der IRP-Elektromotorsteuerungen für die persönliche Mobilität unterzeichnet. Die Partnerschaft vereint die renommierten Automobilindustrie-Fertigungskapazitäten von Bosch mit der innovativen E-Powertrain-Technologie von IRP, um qualitativ hochwertige, robuste und erschwingliche Steuergeräte…

| |

CSH schließt Fördervertrag mit Klimaschutzministerium

Der Complexity Science Hub Vienna freut sich über eine weitere Förderungszusage: Das Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) wird die Komplexitätsforschung am CSH auch in den nächsten zwei Jahren unterstützen. „Der CSH hat es in nur wenigen Jahren geschafft, zu einer weithin sichtbaren Forschungsinstitution im Land zu werden“, sagt Klimaschutzministerin Leonore…

| |

Kürzere Routen-Alternativen für viele Lkw am Brenner

Auf Grundlage eines Landtagsbeschlusses aus dem Oktober 2020 beauftragte Verkehrsreferentin LHStvin Ingrid Felipe die Abteilung Mobilitätsplanung des Landes eine Studie auszuschreiben, in der untersucht wird, wie viel Lkw-Ausweichverkehr tatsächlich durch das Bundesland Tirol verkehrt. Der Studienauftrag erging an ein technisches Büro, das bereits in den Jahren 2009 und 2014 Auswertungen zur Routenwahl im Alpenraum erstellte. In der…

| |

Kürzere Routen-Alternative für ein Drittel der Brenner-Lkw

Auf Grundlage eines Landtagsbeschlusses aus dem Oktober 2020 beauftragte Verkehrsreferentin LHStvin Ingrid Felipe die Abteilung Mobilitätsplanung des Landes eine Studie auszuschreiben, in der untersucht wird, wie viel Lkw-Ausweichverkehr tatsächlich durch das Bundesland Tirol verkehrt. Der Studienauftrag erging an ein technisches Büro, das bereits in den Jahren 2009 und 2014 Auswertungen zur Routenwahl im Alpenraum erstellte. In der…

|

Indien ist neue Station im globalen va-Q-tec Netzwerk

Mit der Eröffnung der neuen Tochtergesellschaft in Mumbai zollt va-Q-tec (Würzburg) der Tatsache Tribut, dass das Land mit der zweitgrößten Einwohnerzahl weltweit (2021) als ein Hauptproduzent pharmazeutischer Produkte gilt. Diese Medikamente und Impfstoffe sind häufig temperatursensibel. Es werden folglich Lösungen benötigt, um die produzierten Pharmazeutika sicher an ihren Bestimmungsort zu transportieren. Das stellt bei der…

| | | |

Fortbestand der Bahnlogistik im Traisental

Die 17 Kilometer lange Anschlussbahn Traisental von Freiland nach St. Aegyd besitzt für den Güterverkehr, insbesondere für Holztransporte, große regionale Bedeutung. Mit Beschluss der NÖ Landesregierung wurde nun der Fortbestand der Strecke bis 2031 finanziell abgesichert. „Die Anschlussbahn stärkt einerseits den Wirtschaftsstandort und entspricht andererseits unserer ökologischen Verantwortung. Durch den Bahntransport können Lkw-Fahrten vermieden und…

| |

Next.e.GO Mobile ist erster unabhängiger Elektroautohersteller, der Kunden den Handel mit Emissions-Zertifikaten ermöglicht

Die Option wird über die Website und in Kürze über die e.GO Connect App zugänglich sein und e.GO-Kunden ermöglichen, ihre Emissions-Zertifikate (THG-Quote) zu handeln. e.GO Life-Kunden erhalten einen finanziellen Vorteil von mindestens 300 Euro pro Jahr. e.GO Mobile arbeitet mit fairnergy als echtem nachhaltigen Partner zusammen. e.GO Mobile unterstützt mit dem Erlös aus dem Handel…

|

Mando gewinnt CES 2022 Innovation Award für sein innovatives Bremssystem

Die Mando Corporation, ein auf EV- und Selbstfahrlösungen spezialisiertes Unternehmen, wurde auf der CES 2022 mit dem Innovation Award ausgezeichnet. Mando erhielt dieses Jahr zum zweiten Mal in Folge den Innovation Award in der Kategorie VIT (Vehicle Intelligence & Transportation). Der neueste Beitrag des Unternehmens ist die IDB2 HAD (integrierte dynamische Bremse für hochautonomes Fahren)….

| |

Sensorik Automobilindustrie: Immervision und Leddartech arbeiten zusammen

Branchenführende Innovatoren im Bereich Bildverarbeitung und Sensorik für die Automobilindustrie bündeln ihre Kräfte, um die Wahrnehmung von Maschinen in Fahrzeugen zu verbessern. Immervision, der weltweit führende Entwickler von fortschrittlichen Bildverarbeitungssystemen, die Optik, Bildverarbeitung und Sensorfusionstechnologie kombinieren, gab die Zusammenarbeit mit LeddarTech®, einem führenden Anbieter von Umweltsensoriklösungen für autonome Fahrzeuge und fortschrittliche Fahrerassistenzsysteme, bekannt, um gemeinsam…

| |

ASFINAG mit Notfallkonzepten für Virusvariante Omikron gerüstet

Autobahnmeistereien und Verkehrsmanagementzentralen jederzeit einsatzbereit. Vor dem Hintergrund der Prognosen zur Ausbreitung der Virusvariante Omikron hat die ASFINAG als Betreiber kritischer Infrastruktur präventive Betriebskonzepte für den Notfall erarbeitet. Das Ziel ist, auch bei einem Ausfall von Mitarbeitenden in größerem Umfang rund um die Uhr ein funktionstüchtiges Autobahnen- und Schnellstraßennetz zu gewährleisten. Im Fokus stehen dabei…

|

ÖAMTC-Staukalender 2022 online – Übersicht der verkehrsreichen Tage im neuen Jahr

Alljährlich sammelt Barbara Kner von den ÖAMTC-Mobilitätsinformationen verkehrsrelevante Informationen für den Staukalender. So auch heuer. Der Staukalender 2022 steht ab sofort unter www.oeamtc.at/staukalender zur Verfügung. In den Staukalender fließen jährlich Informationen wie europaweite Ferientermine, Infos zu Großveranstaltungen, sowie Infos zu verkehrsrelevanten Baustellen ein. Die daraus resultierenden Verkehrsflüsse werden dann von den ÖAMTC-Mobilitätsinformationen im Kartenmaterial verortet,…

| | |

Bundesrat billigt Finanzrahmen für den Ausbau der Schiene

Kein Einspruch der Länderkammer gegen Novellen zum Bundesfinanzierungs-, Eisenbahn- und Schifffahrtsgesetz Mehrere Gesetzesbeschlüsse, die Auswirkungen auf Eisenbahnunternehmen und auf die Binnenschifffahrt haben, passierten heute den Bundesrat. Die Länderkammer sprach sich mehrheitlich für ein Gesetz aus, das die gesetzlichen Grundlagen für die Finanzierung des ÖBB-Rahmenplans schafft. Mit Änderungen im Eisenbahngesetz reagiert Österreich auf mehrere Vertragsverletzungsverfahren, die…

Die Stadt der Zukunft ist smart und nachhaltig lebenswert
| | |

Die Stadt der Zukunft ist smart und nachhaltig lebenswert

Wachsende Städte und die Notwendigkeit nachhaltigen Handelns erfordern für moderne Städte neue Konzepte. Smart City ist ein solches – und es sollte auch bei kleinen Städten eingesetzt werden. Österreichische Unternehmen spielen in der Planung und Umsetzung von Smart Cities eine wichtige Rolle. Wir haben die Ideen der A1 Telekom Austria Group unter die Lupe genommen….

| |

Weiterhin AMS-Förderung für den Lkw-Führerschein

Lenkerpersonals. „Aktuell werden in unserer Branche österreichweit 8.000 Lkw-Fahrer gesucht, allein in Oberösterreich fehlen in den Lkw-Cockpits 1.500 Arbeitskräfte“, schildert Günther Reder, Fachverbands- und oö. Fachgruppenobmann der Transporteure, die Situation in der Mobilitätswirtschaft. Der vor allem durch den Lockdown bedingte Anstieg beim Paketversand in der Vorweihnachtszeit, aber auch die Prognosen, dass sich das Transportaufkommen bis…

| |

GATX Rail Europe: Intermodalwagen für Lineas

Vor wenigen Tagen hat das Team von GATX Rail Europe in Antwerpen neue Intermodalwagen an den privaten Bahnfrachtbetreiber Lineas übergeben. Damit kann die Güterbahn die wachsende Nachfrage nach Intermodalverkehren decken. Intermodale Güterwagen sind von entscheidender Bedeutung für den Transport von Gütern in ganz Europa. In diesem Martksegment ist Lineas ein maßgeblicher Akteur bei der Optimierung…

End of content

End of content