time:matters: 5.000 Tonnen Fracht mit Lufthansa Cargo

Mit einer Gesamtmenge von mehr als 5.000 Tonnen im vergangenen Jahr wurde time:matters als Premium Partner für das Partnerprogramm von Lufthansa Cargo nominiert. Damit würdigt der Carrier den wirtschaftlichen Erfolg des Experten für zeitkritische Notfalltransporte und Supply Chain Lösungen im Jahr 2023.

Zu den Fokusindustrien von time:matters zählen Luft- und Raumfahrt, Medizintechnik, Zell- und Gentherapie, Halbleiterindustrie sowie Automotive. Dabei setzt das Unternehmen auf modernste Technologien und ein umfassendes Netzwerk, unter anderem von Lufthansa Cargo.
 
„Der Premium-Partner-Status ist ein wichtiger Erfolg unserer Wachstumsstrategie. Mit Lufthansa Cargo steht uns beim globalen Transport von Luftfracht ein starker Partner zur Seite, mit dem wir unser Geschäft auch zukünftig weiter ausbauen können“, sagt Bernhard zur Strassen, Chief Executive Officer von time:matters.
 
Beide Unternehmen haben einen starken Fokus auf Qualität und Geschwindigkeit. „Dadurch können wir auf die Expertise des jeweils anderen bauen, um unseren Kunden hoch-performante und effiziente Lösungen anzubieten“, ergänzt Lars Krosch, Chief Operating Officer bei time:matters.
 
Die gegenseitige Anerkennung und Wertschätzung innerhalb des Partner Programms zeigt sich unter anderem im regelmäßigen Austausch der Unternehmen, wie beispielsweise in regelmäßigen Monitorings der Geschäftsentwicklung und des Potenzials für gemeinsames Wachstum. Darüber hinaus entstehen diverse gemeinsame, innovative Initiativen innerhalb des Programms, die einen Mehrwert für die Kunden schaffen.

Die Serviceleistungen von time:matters sind an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr verfügbar, um maßgeschneiderte, kundenindividuelle Logistikkonzepte zu entwerfen – vom Ad-Hoc-Fall bis zum Regelgeschäft. Das AEO-zertifizierte Tochterunternehmen der Lufthansa Cargo beschäftigt mehr als 300 Mitarbeitende und betreibt eigene Abfertigungsterminals für Express- und Kuriersendungen an den Flughäfen Frankfurt und München.

www.time-matters.com; www.lufthansa-cargo.com

Quelle: OEVZ

Translate »