Basis für Flexibilität in der Intralogistik auf dem Aberle Stand der LogiMAT 2016

„Lösungen, die bewegen“ lautet das Motto des gemeinsamen LogiMAT-Auftritts der Aberle GmbH und drei ihrer Schwestergesellschaften im Geschäftsfeld Logistik-Systeme des internationalen Technologiekonzerns Körber.

In Halle 1, Stand 1C16, präsentieren die Aberle GmbH, die Aberle Software GmbH, Efacec Handling Solutions und die Langhammer GmbH gleich mehrere Neuheiten zur Effizienzsteigerung in der Intralogistik. Mit dem Exponat einer neuen, automatischen Kommissionierstation zeigt der herstellerunabhängige Generalunternehmer Aberle erstmals auf der LogiMAT einen modular konzipierten Pick&Pack-Arbeitsplatz für Paletten und Behälter. Der ergonomische Kommissionierarbeitsplatz ist in integrierter Modulbauweise gestaltet und lässt sich exakt auf die Leistungs- und Gestaltungsmerkmale der Anwender zuschneiden.

Weiteres Highlight: das neue PMS-S. Damit hat die Aberle GmbH für ihr Prozess Management System (PMS) ein separates Modul zur Steuerung von Shuttle-Systemen im Lager aufgesetzt. Die Software ist in der aktuellen Ausbaustufe für Gassen unabhängige Shuttlesysteme ausgelegt. Das PMS-S verwaltet die Stellplätze und Behälter sowie deren Merkmale und steuert die Shuttle- und Liftbewegungen im Lager – auch bei gleichzeitigem Betrieb mehrerer Shuttels in einer Ebene.

Das jüngste Unternehmen im Geschäftsfeld Körber Logistik-Systeme, Efacec, präsentiert in Stuttgart eine neue Boden- und Hängebahn. Das System lässt sich mit seinem Lastaufnahmemittel auf die Beförderung von Kartons, Behälter bis 300 kg und Paletten bis 1.500 kg auslegen – bei Bedarf mehrere LAM pro Gondel. Das Schienensystem kann entweder an der Gebäudedecke beziehungsweise einer entsprechenden Tragekonstruktion oder an einer Stahltragkonstruktion auf dem Boden befestigt werden. Die Positionierung der Gondeln erfolgt über ein Strichcode-Lesegerät mit einer Genauigkeit von +/- einem Millimeter. In die Gesamtkonstruktion können zusätzliche Komponenten wie etwa Drehtische, Transferstationen oder Lifte integriert werden. Alle Komponenten erfüllen die genormten Sicherheitsstandards der VDI-Richtlinien 3644 und 4441.

Translate »
0 Shares
Share via
Copy link
Powered by Social Snap