cargo-partner führt neuen Container-Tracking-Service ein

19. Juni 2019 07:19

Beitrag bequem vorlesen lassen:

Der internationale Transport- und Info-Logistik-Anbieter cargo-partner hat einen neuen Container-Tracking-Service für Vollladungstransporte via Seefracht eingeführt. Das neue Feature ist über die Supply Chain Management SPOT verfügbar, die cargo-partner verwendet, um alle Luft-, See- und Straßentransporte zu verwalten und seinen Kunden volle Transparenz zu bieten. SPOT kann von jedem Webbrowser oder als mobile App genutzt werden und ermöglicht es Usern nun, ihre Container in Echtzeit zu verfolgen.

Wie es funktioniert: Kumulierte Daten und ein intelligenter Algorithmus.
Die neue Technologie kombiniert Daten aus verschiedenen Quellen: Versandpläne und Statusinformationen von Reedereien, via AIS gesendete Schiffspositionsdaten sowie Hafen- und Terminal-Informationen. Mittels Geofencing-Technologie werden die Zeit und der Ort, an dem ein Schiff in eine bestimmte Zone einfährt, aufgezeichnet. Wenn das Schiff den Abgangshafen verlassen hat, berechnet der intelligente Algorithmus die geplanten Daten für die nächsten Meilensteine – Umladung, Ankunft, Entladung usw. – und übermittelt diese an SPOT. Alle weiteren Häfen und Stationen auf der Reise des Containers werden ebenso in die Tracking-Daten mit aufgenommen, und die Meilensteine werden kontinuierlich aktualisiert. User können je nach ihren Vorlieben über relevante Änderungen informiert werden. So wird ein Management nach dem Ausnahmeprinzip ermöglicht, das sich auf Abweichungen mit hohem Risikopotenzial konzentriert.

Stefan Krauter, CEO von cargo-partner, erklärt: „Wir arbeiten kontinuierlich an der Entwicklung unserer digitalen Lösungen, um uns noch tiefer in die Lieferketten unserer Kunden zu integrieren. Mit dieser neuen Tracking-Technologie bieten wir unseren Kunden verlässliche End-to-End-Informationen über ihre Seefrachttransporte. Somit haben sie Zugriff auf wertvolle Daten, die ihre Entscheidungen über Lieferketten-Optimierung und Bestandsmanagement unterstützen. Gleichzeitig profitieren unsere operativen Abteilungen von dem automatisierten System, das die manuelle Datenerfassung ersetzt und maximale Effizienz sowie einen schnellen Informationsaustausch gewährleistet.“

Quelle: cargo-partner, Bild: © cargo-partner

4. eCommerce Logistik-Day

PROGRAMM // 28.05.2019       Mehr Teilnehmer mit Online Event Management-Lösungen von XING Events.

4. eCommerce Logistik-Day / Wien, 25.09.2019

.

Lesen Sie jetzt unser ePaper

Kaufen Sie jetzt Ihre Zeitschrift

Das Ende des Onlineshoppings

Industrie 4.0 – ARD-alpha

Brennstoffzelle im Auto. Besser als Lithiumakkus?

NETWORK

JOBS

SIS Informatik

Softwareentwickler/in C# und .NET

2700 Wiener Neustadt, Österreich

SSI SCHÄFER IT Solutions

PRODUKTMANAGER WAMAS Enterprise Lösungen

8114 Friesach bei Graz , Österreich

Google Analytics

Generiert von GADWP 

Website Report 2019

Monat: Juni 
Nutzer: 13.124
Sitzungen: 15.013
Seitenaufrufe: 47.324
Absprungrate: 22,83 %

Monat: Mai
Nutzer: 14.218
Sitzungen: 16.189
Seitenaufrufe: 50.675
Absprungrate: 3,02 %

Zeitraum: 01 bis 06. 2019
Nutzer: 79.757
Sitzungen: 93.683
Seitenaufrufe: 208.074

Website Report: Feber/April

Quelle: similarweb.com

CROSS MEDIA SERVICES

Tarife 2020:

Buchungen können Sie auch über unseren SHOP tätigen.

Digitalisierung Frachtlogistik

.

Job Karriere

GEDANKENtanken

LOGISTIK express – Börsenkurs

LOGISTIK express Wertpapier Indexzertifikat
ISIN: DE000LS9HAQ6, WKN: LS9HAQ

PRESSE ARCHIV

NEWS ARCHIV