📣

Seitendarstellung korrigieren mit STRG + F5

Mit der Tastenkombination STRG + F5 ladet sich die Seite neu.

Neues Logo mit Wisch & Schiebefunktion

Switchen Sie bequem zwischen unseren Informationsportalen

Besuchen Sie unsere Jobbörse!

Empfehlen Sie uns weiter!

ECE realisiert neues Hermes-Logistikzentrum für Großstücke in Ansbach

14. September 2018 09:33

Beitrag bequem vorlesen lassen:

Gemeinsam mit der ECE baut die Hermes-Gruppe ihre Infrastruktur für die Abwicklung von Großstücken wie Möbel und Elektrogroßgeräte aus. Dafür entwickelt und realisiert die ECE im bayerischen Ansbach auf einem rund 186.000 Quadratmeter großen Areal an der Autobahn-Anschluss­stelle „Herrieden“ (A 6) ein neues Logistikzentrum. Der geplante Gebäude­komplex umfasst zwei Hallen mit einer Gesamtfläche von ca. 76.000 Quadratmetern und bündelt die Lagerhaltung von Hermes Fulfilment und den zentra­len Warenumschlag des Hermes Einrichtungs-Service. Bis zu 600 neue Arbeitsplätze entstehen, das Investitionsvolumen beträgt rund 90 Millionen Euro. Der Baustart soll im Oktober 2018 erfolgen, die Inbetriebnahme ist für Anfang 2020 vorgesehen.

Der neue Standort wird auf die logistische Abwicklung von Möbeln, Elektrogroßgeräten und sonstigen sperrigen Gütern spezialisiert sein und von zwei Unternehmen der Hermes-Gruppe genutzt. Als Lagerlogistiker u.a. von Otto wird Hermes Fulfilment in Ansbach auf 53.000 Quadratmetern ein Lager für Otto-Ware betreiben. Es ergänzt das Netzwerk von Hermes Fulfilment mit Standorten in Hamburg, Haldensleben in Sachsen-Anhalt, Löhne in Nordrhein-Westfalen und Ohrdruf in Thüringen. Angeschlossen wird ein Logistik-HUB mit weiteren 15.000 Quadratmetern, in dem der Hermes Einrichtungs-Service die Waren für seine Auftraggeber abwickelt. Weitere 8.000 Quadratmeter sind für Büros, Sozialräume und Technik beider Unternehmen vorgesehen.

Nachhaltige Baustandards.
Entwickelt und realisiert wird das Projekt in Ansbach von der ECE, die seit 2014 für Hermes Germany den Bau von deutschlandweit neun hochmodernen Logistik-Centern umsetzt. „Wir freuen uns, jetzt für Hermes ein weiteres Leuchtturmprojekt im Logistikbereich auf den Weg bringen zu können“, so Dr. Andreas Mattner, ECE-Geschäftsführer für den Bereich Office, Traffic, Industries. „Auch in Ansbach realisieren wir wieder eine Logistikimmobilie, die nicht nur höchst wirtschaftlich, funktional und flexibel, sondern auch besonders nachhaltig geplant ist und damit den aktuellen Kundenanforderungen gerecht wird.“

Wie für alle neuen Logistik-Center von Hermes ist auch für das Projekt in Ansbach eine Gold-Zertifizierung der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) angestrebt. Zum Einsatz kommen unter anderem ein nachhaltiges Wärmeerzeugungs- und Wärmeverteilungskonzept sowie energiesparende LED-Beleuchtung mit nutzungsbezogener, intelligenter Schaltung. So sinkt der Energieverbrauch gegenüber einer konventionellen Beleuchtung um bis zu 35 Prozent. Außerdem vermeidet ein optimiertes Hofmanagementsystem unnötige Leerfahrten und Stillstandzeiten.

Onlinehandel mit Möbeln und Elektrogroßgeräten boomt.
Dr. Georg Rau, Vorsitzender der Geschäftsführung von Hermes Fulfilment, sieht den neuen Standort als wichtigen Baustein, um steigende Sendungsmengen effizient zu bearbeiten und den wachsenden Kundenanforderungen gerecht zu werden: „Der Trend, große Güter online zu bestellen, ist ungebrochen. In Ansbach wird in den kommenden eineinhalb Jahren ein hochmodernes Logistikzentrum entstehen, das auf das Handling des großvolumigen Sortiments mit einem Gewicht von mehr als 31,5 Kilogramm zugeschnitten ist.“

Auch für Michael Dildey, Geschäftsführer Operations des Hermes Einrichtungs Service ist der neue Standort in Ansbach eine wichtige Ergänzung des bestehenden Netzwerks: „Als Marktführer im Zwei-Mann-Handling bieten wir unseren Auftraggebern mit dem neuen HUB-Standort einen weiteren, leistungsstarken Einschleuspunkt in Süddeutschland und die Grundlage für erfolgreiches Wachstum.“

Katy Roewer, Otto-Bereichsvorstand Service, unterstreicht die Bedeutung des neuen Logistikzentrums in Mittelfranken: „Indem wir die nötigen Lager- und Abwicklungsvoraussetzungen schaffen, können wir unser Sortiment einerseits noch weiter ausbauen und damit unser Wachstum vorantreiben. Andererseits ermöglicht es uns, noch schneller zum Kunden zu liefern: idealerweise direkt am nächsten Tag”, so Roewer. „Damit reagieren wir auf die steigende Nachfrage unserer Kunden im Bereich Home & Living und verbessern ihr Einkaufserlebnis spürbar.”

Quelle: Hermes, Bild: Hermes/ Copyright: www.otzipka.de

Quelle: mylogistics.net

Bestellen Sie Ihre Fachzeitschrift

LOGISTIK express® Newsletter

Jetzt anmelden und informiert bleiben.







Newsarchiv

Filtern Sie nach eindeutige Suchbegriffe




Filtere nach Monat

eComLog18

Gestalten Sie mit!

  • LOGISTIK express® informiert seit 2008 Entscheider, Entscheidungsträger aus Industrie, Handel, Transport, Einkauf und Logistik über Trends & Märkte mit der Fachzeitschrift LOGISTIK express®.
  • LOGISTIK express® bildet mit 60.000 Beiträgen das umfangreichste Newsportal in der DACH Region ab.
  • LOGISTIK express® positioniert ein B2B Network Branchenportal für Intralogistik, eCommerce Logistik, Transportlogistik.
  • LOGISTIK express® positioniert ein branchenspezifisches Jobportal für die DACH Region.
  • LOGISTIK express® informiert, fachlich, sachlich, aktuell. Sichern Sie sich Ihren Informationsvorsprung.
  • Kontakt: Markus Jaklitsch

 

Statistiken

Planen Sie mit uns

Gestalten Sie mit. Geben Sie uns Feedback. Bringen Sie Ihr Firmenprofil online. Lassen Sie sich finden. Setzen Sie Ihre Jobanzeige. Informieren Sie aus erster Hand. Reichen Sie Ihre Pressemitteilung ein. Forcieren Sie Social Media. Werben Sie Cross-medial. Platzieren Sie Ihre Werbeanzeige.